Neue Rückraumspielerin für Brühl
Handball

Neue Rückraumspielerin für Brühl

Mit dem Neuzugang Laura Spatz vom deutschen Bundesligisten FSG Mainz 05 gelingt dem LC Brühl ein Wunschtransfer.

Noch ist die aktuelle Saison nicht vorbei, doch der LC Brühl Handball stellt sein Team schon jetzt auf die kommende Saison ein. Ab Sommer wird die deutsche Bundesligaspielerin Laura Spatz von FSG Mainz 05/Budenheim für das St. Galler SPL-Team spielen. Der Verein freut sich, dass der „Wunschtransfer des Trainerteams“ nun geklappt hat. Die Linkshänderin hatte bereits vor einigen Jahren ein Probetraining beim LC Brühl absolviert. Schon damals wollten die St. Galler Laura Spatz verpflichten, doch aus privaten Gründen wollte sie damals nicht in die Schweiz wechseln. Umso grösser nun die Freude bei Trainerstab und Verein, dass Laura Spatz ab der kommenden Saison für zwei Jahre im Brühler Trikot spielen wird. „Sie ist führungsstark und hat eine grosse Erfahrung“, lobt Brühls Präsident Alex Zehntner.

Laura Spatz hat in den vergangenen sechs Jahren Mainz 05 sehr geprägt. 2011 stiess sie zu den „Meenzer Dynamites“ und schaffte mit ihrem Team prompt den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Die „Dauerkapitänin“ erlitt in dieser Saison zwar eine Knieverletzung, doch die 31-Jährige kämpfte sich zurück aufs Feld. Sie freut sich, ab Sommer für ihr neues Team in der Schweiz spielen zu können.

Steckbrief Laura Spatz
Position:
RR
geboren am:
20.07.1985
Nationalität:
GER
Größe:
174 cm
Beruf:
Sportwissenschaftlerin

Bisherige Vereine:
FSG Mainz 05/Budenheim
2011 - 2017
FSG Sulzbach/Leidersbach
2010 - 2011
TV 05 Mainzlar
2009 - 2010
FSG Sulzbach/Leidersbach
2005 - 2009
SG 09 Kirchhof
2008 - 2008
TSV Klein-Auheim
2002 - 2005