Neue Führungsstruktur bei Volley Amriswil Elite – erste Personalentscheidung
Volleyball

Neue Führungsstruktur bei Volley Amriswil Elite – erste Personalentscheidung

Durch den Hinschied seines Präsidenten Peter Kummer sah sich der Vorstand von Volley Amriswil Elite veranlasst, die Organisationsstruktur des Vereins zu überdenken und verschiedene Organisationsmodelle zu studieren.

Der Vorstand kam nun zum Schluss, dass das Vereinspräsidium künftig arbeitsmässig stark entlastet werden soll. Der Präsident bzw. die Präsidentin wird in Zukunft hauptsächlich strategisch tätig sein und den Verein gegenüber der Öffentlichkeit und den Sponsoren repräsentieren. Für den operativen Teil wird neu ein Geschäftsführer tätig sein, der die entsprechenden Kompetenzen erhält, um das Präsidium und den Vorstand wirkungsvoll zu unterstützen.

Es ist dem Vorstand gelungen, diese ausserordentlich wichtige Position optimal zu besetzen. Peter Bär, der langjährige Chef des Sportamts des Kantons Thurgau, wird nach seiner Pensionierung auf den 1. April 2018 die neugeschaffene Position übernehmen. Die Möglichkeit, den Posten durch den 65-jährigen Vollblutsportler mit volleyballerischem Background zu besetzen, ist für Volley Amriswil ein Glücksfall. Peter Bär ist Volley Amriswil seit Jahren eng verbunden; so amtete er in der vergangenen Saison beispielsweise mehrmals als Delegationschef bei Europacup-Begegnungen.

Bezüglich der Besetzung des Präsidiums steht der Vorstand von Volley Amriswil Elite mit verschiedenen Persönlichkeiten im Gespräch. Durch die organisatorische Neustrukturierung erhält das Präsidium eine starke rechte Hand und einen überschaubaren Aufgabenbereich.