Nächste Knacknuss am Samstag im heimischen Athletik-Zentrum!
Handball

Nächste Knacknuss am Samstag im heimischen Athletik-Zentrum!

Gestern Donnerstag bestritten die St. Galler Erstliga-Handballer in Winterthur die 2. Finalrundepartie gegen die Seen Tigers. In der ersten Halbzeit führte SV Fides mehrheitlich und dominierte die Partie. In der 20. Minute fing sich der Gastgeber allmählich und ging mit einem Tor in Front. Halbzeitstand: 14:13. Nach der Pause startete das Heimteam sehr konzentriert und liess dem Gast aus der Ostschweiz kaum Freiräume mehr. Schlusstand: 30:21. Bester Torschütze in den Reihen von SV Fides war Kreisläufer Tobias Lieberherr mit 6 Treffern.

Am Samstag kommt es zum ersten Finalrunde-Heimspiel und ersten Ernstkampf vor heimischer Kulisse im 2018. Um 17:30 Uhr empfängt SV Fides den HC Wädenswil. Der Gast aus Wädenswil ist in der vergangenen Saison aus der Nationalliga B abgestiegen. Die Zürcher haben in der Qualifikationsphase die Zürcher-Gruppe dominiert und als Leader abgeschlossen. Deshalb sind die Seebuben auf dem Papier zu favorisieren. Mit dem St. Galler Publikum im Rücken kann die Truppe um Alex Usik und Erwin hoffentlich eine Überraschung schaffen.

Gleich im Anschluss an diese Partie findet um 19 Uhr der Auftakt in die 2. Liga-Finalrunde unserer 1. Frauenmannschaft statt. Wir empfangen zum Derby SG Uzwil Gossau.