Nach einem guten Start, die Hoffnungen nicht erfüllt.
Handball

Nach einem guten Start, die Hoffnungen nicht erfüllt.

Arbon begann in der Defensive mehrheitlich mit einem klassischen 6:0. Lengwiler im Tor half zu Beginn mit mehreren Paraden mit, dass die Arboner bis zur Mitte der ersten Hälfte mit sechs Toren in Front lagen.

Bei der Heimmannschaft passte noch Einiges nicht. Im Abschluss waren die Pfader unkonzentriert und erzielten in dieser Zeit lediglich drei Tore. Beim HCA klappte es besser und die Arboner erzielten in dieser Zeit neun Tore. Vor allem Lucien Gasser, der aus der zweiten Reihe unwiderstehlich wirkte, und Leandro Midea beanspruchten die Abwehr der Neuhauser stark. Der Trainer der Pfader verlangte zu recht frühzeitig ein Timeout. In der Folge verteidigte seine Mannschaft offensiver und unser mittlerer Aufbauer wurde bis zum Ende des Spiels konsequent manngedeckt. Eine erfolgreiche Massnahme. Die Pfader konnten den Abstand peu a peu verkleinern. Julian Vogelsanger war für die Heimmannschaft bis zur Pause noch sechsmal erfolgreich. Der HCA fand kein Mittel um dies zu verhindern, wirkte unkonzentriert und verlor den Ball bis zur Pause unnötigerweise noch mehr als zehnmal.

Zu Beginn der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe, keiner Mannschaft gelang es sich vorentscheidend abzusetzen. Arbon konnte jedoch nur bis zur fünfundvierzigsten Minute einigermassen mithalten. Die HCA-Youngsters waren nicht in der Lage, das Spiel entscheidend zu beeinflussen. Neuhausen wirkte weiterhin konzentrierter als der HCA und konnte den Vorsprung kontinuierlich vergrössern. Spätestens fünf Minuten vor Spielende war es klar, die beiden Punkte blieben in Neuhausen.

In der Kanti Romanshorn findet am kommenden Sonntag um 17.00 Uhr das nächste Bodenseederby statt.

 

Telegramm

Pfader Neuhausen - HC Arbon 33:29  (14:15)
Neuhausen Rhyfall-  100 Zuschauer – SR:  A. Widmer / M. Meienberg
Strafen: 7 x 2 Minuten gegen Pfader Neuhausen, 7 x 2 Minuten gegen HC Arbon (3 Strafen für  Petar Roganovic, rote Karte)
Penaltys: Pfader Neuhausen 2/2  HC Arbon 3/4
Torfolge: 0:1, 3:4, 3:9, 6:12, 9:12, 12:15, 14:15, 14:16, 16:17, 17:18, 18:18, 18:20, 20:21, 23:21, 29:25, 33:29
Pfader Neuhausen: Klieber, Schwendimann, Leu (5), Meier F. (5), Meyer P, Burri (1), Schenk, Vogelsang (11), Leu (7),  Teclab (2), Mustapic, Miletic (2)
Trainer: M. Rogg
Arbon: Appert, Lengwiler, Midea L. (6), Midea D. (2), Kuster, Gasser L. (9), Roganovic (4),  Strässle (1), Da Ros (3), Zülle (1), Yoon Min-Yo (3), Hobi
Trainer: S. Vulovic