Marcel Hug ist Schweizer Behindertensportler des Jahres 2013
Behindertensport

Marcel Hug ist Schweizer Behindertensportler des Jahres 2013

Der Thurgauer Marcel Hug hat sich heute bei den Sports Awards den Titel des Schweizer Behindertensportlers 2013 gesichert. Der 27jährige Pfyner gewann den Titel vor Edith Hunkeler und Heinz Frei. Hug verdiente sich die Auszeichnung mit fünf Weltmeistertiteln und seinem Sieg am New York Marathon.

Bei den Newcomern des Jahres reichte es mit dem Bahnradspezialisten Stefan Küng einem weiteren Thurgauer zu einer Spitzenklassierung. Er wurde aber von der Tennisspielerin Belinda Bencic (Uzwil) auf den Ehrenplatz verdrängt.