Lucas Meister wechselt in die Deutsche Bundesliga
Handball

Lucas Meister wechselt in die Deutsche Bundesliga

Lucas Meister, der 22-jährige Kreisläufer der Kadetten Schaffhausen, wechselt auf die kommende Saison von den Kadetten Schaffhausen zu GWD Minden in die Deutsche Bundesliga. Der 197 cm grosse und 106 kg schwere Schweizer Nationalspieler absolvierte seine Ausbildung in der Suisse Handball Academy und bei den Kadetten Espoirs.

In den vergangenen vier Jahren setzte Meister wichtige Akzente in Angriff und Verteidigung der Kadetten. Diese Qualitäten brachten ihm auch die verdiente Nomination in die Nationalmannschaft der Schweiz. Mit den Kadetten Schaffhausen wurde Meister drei Mal Schweizer Meister und gewann zwei Mal den Supercup.
„Ich blicke voller Stolz auf meine Zeit bei den Kadetten und bedanke mich bei den Verantwortlichen, dass Sie mir diesen Wechsel ermöglichen.“, äussert sich Lucas Meister.
Gerne hätten ihn die Kadetten Schaffhausen auch in der kommenden Saison noch in ihren Reihen gehabt. Die Verantwortlichen möchten ihm aber den Weg in die Bundesliga und damit den nächsten Schritt in seiner Karriere ermöglichen. Die Kadetten Schaffhausen bedanken sich an dieser Stelle herzlich für sein Engagement und hoffen natürlich, dass sich Lucas Meister mit zwei weiteren Titeln aus Schaffhausen verabschieden kann.