LINDAREN Volley Amriswil hat den neuen Spielgestalter gefunden
Volleyball

LINDAREN Volley Amriswil hat den neuen Spielgestalter gefunden

Lange haben die Verantwortlichen von LINDAREN Volley Amriswil gesucht, um die wichtigste Position im Team passend zu besetzen.

Während vier Spielzeiten war der nunmehr 35-jährige Josh Howatson der Regisseur des Teams. Jetzt ist klar, wer den zurückgetretenen kanadischen Passeur ersetzen wird. Der neue Spielmacher heisst Matt Yoshimoto. Er ist 22-jährig, 196 cm gross 86 kg schwer. Für den Amerikaner von der Lewis University aus der Gegend von Chicago wird das Engagement beim Schweizer Cupsieger und Meisterschaftszweiten der erste Auftritt in einer Profi-Liga sein. In den letzten Jahren hat er im amerikanischen College-Volleyball durch äusserst starke Leistungen brilliert. Yoshimoto besticht durch seine Schnelligkeit unter dem Ball, seine Präzision sowie seinen äusserst konstanten Sprungservice. Auch gilt er als starker Blocker und bringt somit alles mit, um auf Profilevel zu glänzen. Sportchef Marco Bär meint denn auch: «Matt ist ein Rohdiamant, der sicher noch etwas geformt werden muss. Wir sind sehr stolz, dass er seine Profikarriere in Amriswil lancieren will.»