Längst fälliger Sieg für die SCW Ladies
Eishockey

Längst fälliger Sieg für die SCW Ladies

Dank einer geschlosssenen Mannschaftsleistung und einem tollen kämpferischen Einsatz gewinnen die Weinfelderinnen gegen Bomo Thun verdient mit 4:1.

Am Samstagmittag trafen die SCW Ladies auswärts auf Bomo Thun. Erneut mussten sie verletzungsbedingt mit einem sehr schmalen Kader antreten. Von Anfang an übernahmen die Weinfelderinnen die Kontrolle über das Spiel und erarbeiten sich viele Chancen. Zunächst konnten sie diese aber nicht verwerten, womit es mit einem 0:0 in die erste Pause ging.

Im zweiten Drittel nahmen die Ladies das Tempo aus den Schlussminuten des ersten Drittels mit und Tanja Krause konnte in der 27. Spielminute ein Powerplay ausnutzen, um die SCW Ladies in Führung zu bringen. Keine Minute später erhöhte Sara Confidenti bereits auf 2:0. In der Folge spielten die Thunerinnen immer härter und mussten dafür auch einige Strafen einstecken. Die SCW Ladies liessen sich davon nicht beeindrucken und machten weiterhin viel Druck aufs gegnerische Tor.

Auch im letzten Abschnitt vermochten die Thurgauerinnen den Druck bis zur letzten Minute aufrecht zu halten und zeigten weiterhin eine starke Teamleistung. Durch Sara Confidenti und Sinja Lehmann konnten die Weinfelder Girls das Score in der 51. und 52. Minute mit einem weiteren Doppelschlag auf 4:0 erhöhen. Kurz darauf setzte Bomo dann noch mit dem Ehrentreffer den Schlusspunkt unter diese Partie.

Dank einer geschlossener Mannschaft-Leistung und einem kämpferischen Einsatz von jeder einzelnen Spielerin von der ersten bis zur letzten Minute gewannen die Weinfelderinnen das Spiel damit absolut verdient mit 4:1. (tk)

EV Bomo - SC Weinfelden 1:4 (0:0, 0:2, 1:2)

Spielbericht SIHF