Kreuzlingen vor schwerer Aufgabe
Fussball

Kreuzlingen vor schwerer Aufgabe

Für den FC Kreuzlingen steht am Wochenende eine schwere Aufgabe an. Linth 04, ambitionierter Verfolger von Tabellenführer Freienbach macht seine Aufwartung auf dem Hafenareal. Kann Bernhard Gräble bei seinem Trainerdebut bereits für eine Überraschung sorgen?

Nach nur neun Meisterschaftsrunden hat der FC Kreuzlingen unter der Woche die Zusammenarbeit mit seinem Cheftrainer Vlado Nogic beendet, „Unterschiedliche Auffassung über die Führung der 1. Mannschaft“, so die Begründung. Für Aussenstehende bei Leibe keine Überraschung, zeigte die Leistungskurve des Fanionteams in den letzten Wochen doch kontinuierlich nach unten. Zugegeben, Trainer Nogic kämpfte seit Dienstantritt permanent mit Personalsorgen. Verletzungen, Absenzen, aber auch willkürliche Rücktritte von Spielern machten jeden Spieltag zu einer unvorhersehbaren Lotterie. Doch gerade in den letzten Wochen klafften Anspruch und Wirklichkeit immer weiter auseinander – die herbe 0:5 Niederlage beim Wiler Nachwuchs war dann wohl der berühmte Tropfen der das Fass zum Überlaufen brachte. In der Verantwortung steht nun Bernhard Gräble, bisheriger Athletik Trainer und somit Kenner der Verhältnisse in- und um die 1. Mannschaft.

Der FC Linth und seine Ambitionen
Morgen Samstag wartet auf den diplomierten Sportwissenschaftler gleich ein Höllenritt. Der FC Linth, Tabelllenzweiter und seit Jahren bekennender Aufstiegskandidat hat auf diese Saison nochmals kräftig nachgelegt. Der ohnehin schon gut bestückte Kader wurde im Sommer mit dem tschechischen Verteidiger David Bystron (33) und dem Bosnier Anis Rahimic (20) aufgestockt. Beide verfügen über internationale Erfahrung. Damit ist klar, eine mögliche Promotion in die 1. Liga führt über die von Trainer Roland Schwegler trainierten Innerschweizer. Dies musste auch Spitzenreiter Freienbach bei der 0:4 Niederlage erfahren. Ob wenigstens die Statistik aus Kreuzlinger Sicht seine Fortführung findet bleibt ob der klaren Kräfteverhältnisse zumindest abzuwarten. Die Spiele zwischen den beiden Teams waren in den letzten Jahren immer sehr knapp und umstritten – doch der Sieger hiess in den meisten Fällen FCK.

Telegramm

Meisterschaft 2. Liga Interregional
Kreuzlingen – Linth 04
Samstag, 15. Okt. 2016 / 16.30 Uhr
FCK Arena, Kreuzlingen