Kreuzlingen reist nach Freienbach
Fussball

Kreuzlingen reist nach Freienbach

Mit einem weiteren Sieg könnte der FCK am Samstag im Aufstiegsrennen gar das Zünglein an der Waage spielen. Doch die Trauben beim Tabellenzweiten Freienbach hängen bekanntlich hoch.

Am Samstag stellt sich für die Kreuzlinger in der March die alljährlich immer wiederkehrende Frage: Können die Thurgauer auf der Sportanlage Chrummen endlich einen Sieg einfahren? In den vergangenen Jahren war es meist ein Spitzenspiel zweier Teams an der Tabellenspitze. Doch morgen geht es für den Gastgeber um nicht weniger als den Aufstieg in die 1. Liga. Drei Punkte beträgt aktuell der Rückstand der Schwyzer auf Tabellenführer Linth. Vier Runden vor Schluss dürfen sich die Schwyzer keinen Ausrutscher mehr leisten, wollen sie nicht erneut wieder im letzten Moment das Nachsehen haben. Kreuzlingen seinerseits spielt mit 13 Punkten Rückstand für einmal nur noch um die Ehre.

Stichwort Nachsehen: Wie kaum irgendwo in der Fremde hat der FCK in der Vergangenheit  seinen Nimbus des unglücklichen Verlierers so hartnäckig zementiert wie auf dem Sportplatz Chrummen. Neben deftigen Niederlagen in den 90-er Jahren und ehrenvollen Unentschieden im neuen Jahrtausend  bleiben vor allem die letzten zwei Begegnungen in Erinnerung die es in der Tat in sich hatten. Zwei Mal führten die Grün-Weissen bis kurz vor Spielende (im März 17 gar mit 2:0 bis in die 92. Minute!), zwei Mal mussten sie sich letztlich mit einem Remis begnügen.

FCK: „Jedes Spiel gewinnen – oder einfach nicht verlieren“
Vieles spricht auch diesen Frühling  nicht für die Thurgauer. Die eingangs erwähnten 13 Punkte Rückstand spiegeln natürlich auch etwas den Saisonverlauf wieder. Der völlig verkorkste Rückrundenauftakt der Ortancioglu Boys scheint aber nun doch abgehakt. Das Team wirkte in den vergangenen Wochen nicht nur gut erholt, sondern sprühte in den Partien gegen Buchs (4:0) und Dübendorf (3:0) nur so von Leben. Trainer Ortancioglu blieb trotz allem  gewohnt zurückhaltend und definierte die verbleibenden vier Spiele so: „Wir wollen jedes Spiel gewinnen. Können wir dieses Ziel aus welchen Gründen auch immer auf dem Platz nicht erreichen, möchten wir einfach nicht verlieren“.

Telegramm

Meisterschaft
2. Liga Interregional
Freienbach - Kreuzlingen
Samstag, 19. Mai /  17:00 Uhr
Sportplatz Chrummen, Freienbach