Korbball Herren-Elite: Aufstiegs-/Schlussrunde in der TGM Herren-Elite Serie am Sonntag 04.02.18 in Altnau
Korbball

Korbball Herren-Elite: Aufstiegs-/Schlussrunde in der TGM Herren-Elite Serie am Sonntag 04.02.18 in Altnau

Die zehn besten Herren Korbball Teams des Kanton Thurgaus plus die sechs besten Regionalmeisterschaftsmannschaften treffen sich am kommenden Sonntag 04.02.18 zum "Gipfeltreffen" in der Thurgauer Herren Korbball Elitemeisterschaft in Altnau.

Die zehn besten Herren Korbball Mannschaften des Kanton Thurgaus plus die sechs besten Regionalmeisterschaftsteams treffen sich am kommenden Sonntag zum "Gipfeltreffen" in der Thurgauer Herren Elite-Korbballmeisterschaft in Altnau.

Drei Mannschaften kämpfen um den heissbegehrten Thurgauer Meistertitel 2017/18

Die Ausgangslage in der TGM Elite Serie 2017/18 könnte nicht spannender sein. Die drei Nationalligateams angeführt von KG Altnau-Kreuzlingen (1.Platz,26 Punkte,NLA), KG Neukirch-Roggwil 2 (2.Platz,25.Punkte,NLA) und STV Zihlschlacht 1 (3.Platz,23.Punkte,NLB) machen den diesjährigen prestigeträchtigen Hallenmeistertitel unter sich aus. Der Gastgeberverein steht in der Poleposition, nicht nur als aktueller Tabellenleader, sondern da dieser neben dem STV Zihlschacht 1 vier Partien austragen dürfen im Gegensatz zu den Roggwilern, die sich mit drei Spielen an der Schlussrunde begnügen müssen. Das Spitzentrio hat die Medaillenränge bereits auf sicher- welche Farbe "der Plämpu" für das jeweilige Team haben wird, zeigt sich in der Endabrechnung am Sonntag um 14.45 Uhr an der Rangverkündigung.

«Mittelfeld mit Ruhm und Ehre»

«Ziel ist Platz 4», dass muss die Devise für die Mannschaften vom STV Eggethof 1 (4.Platz/16 Punkte/NLB), STV Oberaach (5.Platz/16 Punkte/1.Liga) und STV Affeltrangen (6.Platz/13 Punkte/1.Liga). Da die Entscheidungen um die Medaillenplätze bzw. den Abstieg bereits vor der Schlussrunde entschieden ist- (Affeltrangen hat beide Direktduelle gegen Eggehof 2 gewinnen können) wird noch um «Ruhm und Ehre» gespielt.....

Quartett bildet Abstiegskampf

In den hinteren Rängen bahnt sich ein enger Abstiegskampf zwischen den vier letztplatzierten Teams an:

  • 7.Platz STV Dussnang (10 Pkt/4 Spiele offen)
  • 8.Platz STV Zihlschlacht 2 (6Pkt/3 Spiele offen)
  • 9.Platz KG Neukirch-Roggwil 1 (6Pkt./3 Spiele offen)
  • 10.Platz STV Eggethof 2 (5 Pkt/4 Spiele offen)

Die Hinterthurgauer aus Dussnang sollten sich, wenn alles nach Plan läuft, nicht gross um den Abstieg kümmern müssen, da diese in zwei Direktduellen um den Verbleib in der höchsten Thurgauer Hallenliga spielen können gegen die Teams Neukirch-Roggwil 1+Eggethof 2. Zudem dürfen die Tannzapfenländer ein Spiel mehr austragen als ihre Mitstreiter um den Abstieg- das routinierte 1.Liga Team hat alle Vorteile für sich. Somit werden die drei Oberthurgauer Mannschaften mit je drei bzw. vier ausstehenden Partien auf den Plätzen 8-10 hart um den Verbleib in der TGM Elite Serie «bibbern/kämpfen» müssen- im Endranking wird der 9.te und 10.te Platz absteigen- Spannung ist garantiert bis zum Schluss.

Aufstiegsrunde TGM Elite Serie 2018/19

Die jeweils zwei besten Mannschaften aus den drei Regionen Ober-/Hinterthurgau und Seerücken treffen sich am Sonntag zur Aufstiegsrunde für die TGM Elite Serie. Hier wird eine einfache Runde gespielt- fünf Spiele pro Team- am Ende darf der Erst und Zweitplatzierte der Aufstiegsrunde in der Saison 2018/19 in der TGM Elite Serie spielen.

Folgende Mannschaften haben sich hierfür qualifiziert:

Region Seerücken:

  1. -STV Illhart-Sonterswil (1.Liga)
  2. -TV Müllheim (2.Liga)

Region Oberthurgau:

  1. -STV Oberaach 2 (2.Liga)
  2. -STV Hauptwil-Gottshaus (3.Liga)

Region Hinterthurgau:

  1. -TV Märwil (2.Liga)
  2. -STV Affeltrangen 2 (1.Liga)

Spielplan und Zwischenrangliste Herren TGM Elite Serie 2017/18:

Spielplan Schlussrunde 2017/18

Zwischenrangliste Herren TGM Elite 2018/19

Der Veranstalter KG Altnau-Kreuzlingen in Zusammenarbeit mit dem TGTV freut sich auf viele Zuschauer und verköstig Euch gern in der Korbballer Festwirtschaft. Anschliessend an die Schlussrunde findet eine Rangverkündigung statt.