KG Neukirch-Roggwil 1 gewinnt die Bronzemedaille im Korbball Schweizer Cup 2018/19
Korbball

KG Neukirch-Roggwil 1 gewinnt die Bronzemedaille im Korbball Schweizer Cup 2018/19

Starker Auftritt unserer beiden Thurgauer Elite- Teams der KG Neukirch-Roggwil 1 (NLA) und des STV Zihlschlacht 1 (NLA) am Final Four mit den Plätzen 3 + 4. Die Zihlschlachter gehen knapp an einer Sensation vorbei- «die Nerven flatterten zu fest»

Am Samstag 09.03.2019 standen sich die besten vier Teams der Damen und Herren zum Final Four mit den Halbifnals bzw. Finalpaarungen in Utzenstorf (BE) gegenüber. Die Startplätze bei den Herren wurden aus vier NLA Vertretern, bei den Damen deren Drei aus der NLA und den amtierenden U20-Elite Schweizermeisterinnen gestellt. Die Thurgauerinnen qualifzierten sich leider dieses Jahr nicht für das Endrundenturnier Bericht TGTV zum Final Four im Cup

Bronzemedaillen für die «Korbmaschinen» aus dem Oberthurgau

Die Oberthurgauer der KG Neukirch-Roggwil 1 (NLA) wurden ihrem Ruf am Final Four vollends gerecht als «die Korbmaschinen» und dem «effektivsten Angriff» der aktuellen Cup Saison. Im Halbfinale trafen die Roggwiler auf das Berner Spitzenteam des TV Madiswil 1 (NLA). Die Thurgauer erspielten sich nach der ersten Halbzeit eine 7:6 Führung-beide Teams scorten vor allem mit vielen Weitwürfen. Nach Seitenwechsel brachen die Roggwiler ein (entscheidende Phase), die Berner zogen auf 8:11 weg. Rund 8-10min vor Spielschluss fingen sich die Thurgauer wieder- brillierten nochmals mit tollen Angriffen- leider konnte nur noch Resultatkosmetik betrieben werden, da die Madiswiler  mit durchdachter Spielweise die letzten paar Minuten abschlossen und gewannen somit mit 12:14.-> (siehe Rubrik unten: Spiel um Bronze...)

STV Zihlschlacht liess grosses Potenzial aufblitzen- «nur die Nerven machten einen Strich durch die Rechnung»

Toller Auftritt der NLA Mannschaft des STV Zihlschlacht gegen den Favoriten vom TV Pieterlen (NLA/BE)- amtierender Schweizer Meister (NLA) und Cup Sieger (2017/18). Die erste Halbzeit im Halbifnal gestaltete sich äusserst ausgeglichen, keines der beiden Teams konnte sich Vorteile erarbeiten und so hiess es nach 20min 4:4.  Nach Seitenwechsel ging es im gleichen Stil weiter, viele tolle Chancen erarbeiteten sich die Oberthurgauer- aber ohne Erfolg trotz «Oberhand in der Partie». Somit musste das Penalty werfen entscheiden, da weder nach der regulären Zeit (8:8) noch der Verlängerung (11:11) ein Sieger erkoren werden konnte. Die Oberthurgauer trafen im «alles entscheidenden Wurf» den Korb knapp (leichte Touchierung am Brett) nicht und gingen mit einem 11:12 als Verlierer vom Platz. Das junge Elite Team aus Zihlschlacht bewies grosses Potenzial und Kampfstärke- vor allem hat man die Gewissheit, dass man mit den Besten mithalten kann:)

Spiel um Bronze im Thurgauer Derby - «Center machen den Unterschied aus».

Im kleinen Final kam es zum «Thurgauer Derby» zwischen dem STV Zihlschlacht 1 (NLA) und der KG Neukirch-Roggwil 1 (NLA). Beide Teams kennen sich bestens aus der vergangenen Kantonalen Elite Meisterschaft. In den vergangen Direktduellen haben die Roggwiler die «Nase vorn» (10:5 / 9:9). Die beiden Equipen schenkten sich im Bronzemedaillen Spiel nichts- die Kantonsrivalen starteten äusserst ausgeglichen, es wurde vor allem über die jeweiligen Center gescort! Zur Halbzeit erarbeiteten sich die Roggwiler eine 8:4 Führung. Den Zihlschlachtern gelang in den Startminuten der zweiten Halbzeit «nichts mehr»- trotz guten Chancen- die Roggwiler zogen auf 13:6 davon. Ab der ca. 30 Minuten kamen die Zihlschlachter «in Fahrt» und scorten Korb um Korb- verkürzten den Rückstand. In der Schlussphase gestaltete sich das Derby wieder ausgeglichen, die Roggwiler verwalteten ihren Vorsprung und gewannen mit 16:10.

Beide Captains zeigen sich nach Abschluss des Schweizer Cups 2018/19 "mehrheitlich zufrieden"

  • Patrick Tobler (KG Neukirch-Roggwil) meint, «der Angriff TOP mit vielen Körben und gelungenen Ballstafetten, jedoch hat die Verteidigung noch Potenzial an welcher wir für die Zukunft arbeiten werden.» In den beiden Finalspielen von uns gab das Schiedsrichterduo Fellmann/Laze eine sehr gute Leistung ab!
  • Manuel Edelmann (STV Zihlschlacht) zeigt sich zufrieden; «vor allem mit dem Spiel gegen den TV Pieterlen, da die noch junge Mannschaft ihr grosse Potenzial aufblitzen liess und man auf Augenhöhe war mit dem Favoriten auf den Cuptitel-insbesondere die vielen guten Chancen bzw schönen Angriffen unterstreichen den tollen Auftritt meiner Mannschaft. Im Spiel gegen den Kantonsrivalen hat uns zum Schluss die Kraft gefehlt- hier wäre wohl mehr drin gelegen. »

Wir von Korbball Thurgau bedanken uns bei beiden Teams der KG Neukirch-Roggwil und des STV Zihlschlacht für die TOP Spiele an den Final Fours mit bester Werbung für den Thurgauer Korbballsport- macht weiter so:)!

Damen- DTV Täuffelen (BE/NLA) «das Mass aller Dinge» zum fünften Cup Titel in Serie!

«Alles beim alten» bei den Damen, die amtierenden Schweizermeisterinnen und Cupsiegerinnen der vergangenen Jahre des Elite Team vom DTV Täuffelen durften wieder die Cup Trophäe in empfang nehmen. Die Bernerinnen vierwiesen die Teams des TSV Deitingen (SO/NLA), KB Urtenen (BE/U20-Elite) und der KBR Dottikon (AG/NLA) auf die weiteren Plätze. Die amtierenden Cupsiegerinnen bewiesen gegen die starken U20-Elite Spielerinnen des TV Urtenen Nerven- erst in den letzten Minuten konnten die Seeländerinnen die weichen Stellen für den Finaleinzug, da die jungen Urtnerinnen stark aufspielten.

Podest Herren:

  1. Platz TV Pieterlen (BE/NLA)
  2.  Platz TV Madiswil (BE/NLA)
  3.  Platz KG Neukirch-Roggwil (TG/NLA)

Podest Damen: 

  1. Platz DTV Täuffelen (BE/NLA)
  2.  Platz TSV Deitingen (SO/NLA)
  3. TV Urtenen (BE/U20-Elite)

3.Platz KG Neukirch Roggwil (NLA)

4.Platz STV Zihlschlacht (NLA)

Resultate Final Fours

Mehr vom Korbball Schweizer Cup der Damen und Herren 2018/19 auf unseren Social Media Seiten im Facebook und Instagram mit vielen Videos und Bilder:)

Facebook Korbball Thurgau TGTV

Instagram Korbball Thurgau TGT