Keller bleibt beim EHCW
Eishockey

Keller bleibt beim EHCW

Roger Keller bleibt auch in der kommenden Saison Headcoach des EHC Wetzikon.

Keller hat das Amt Ende Januar 2017 ad Interim übernommen und die Spieler mit viel Leidenschaft und Einsatzwillen zur erhofften Leistungssteigerung gebracht. Unter der Führung von Roger Keller hat die 1. Mannschaft nach kurzer Angewöhnungsphase eine sehr positive Entwicklung erleben dürfen. In den kräfteraubenden Playoff-Spielen gegen den EHC Chur und den EHC Dübendorf haben er und sein Assistent Marc Bühler es verstanden, die Spieler richtig auf den Gegner einzustellen und trotz teils dezimierter Kadersituation nicht mehr für möglich gehaltene Kraftreserven der Spieler freizumachen.

Keller‘s Loyalität zum EHCW, seine unverkennbare Einsatzbereitschaft und sein kooperativer Umgang mit den Spielern haben die Verantwortlichen dazu bewogen, die kommende Spielzeit mit ihm als Headcoach weiterfahren zu wollen. Roger Keller steigt damit in seine siebte Saison mit dem EHCW wovon er die vierte als Headcoach der 1. Mannschaft in Angriff nehmen wird. Wer ihn in der Funktion als Assistenten unterstützen wird, ist aktuell noch Gegenstand von weiteren Abklärungen und Gesprächen.

Die sportliche Leitung freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Roger Keller und ist überzeugt, mit diesem Personalentscheid die wegweisende Richtung in der anhaltenden Kaderplanung gesetzt zu haben.