SCW-Kadernews und -Ziele zum Saisonauftakt
Eishockey

SCW-Kadernews und -Ziele zum Saisonauftakt

Das 2. Liga Team des SC Weinfelden hat am vergangenen Freitag das Sommertraining aufgenommen. Zuvor wurde die Mannschaft am Kick-off über die neue Team-Zusammensetzung, die Zielvorgaben sowie die wichtigsten Termine informiert.

Kader 19/20 mit fünf Abgängen und vier Neuzuzügen
Bei der Zusammensetzung des Teams für die kommende Saison kommt es zu keinen grossen Veränderungen. Neben den Abgängen von Cedric Henry (Pikes), Marco Keller (Trainer), Patrick Knöpfel (?), Joel Niederhäuser (Rücktritt) und Andreas Wirth (?) können folgende Neuverpflichtungen vermeldet werden:

Niclas Deplazes (Jg. 99/Stürmer/SCW-Junioren)
Marten De Ruiter (Jg. 95/Stürmer/Pikes)
Kilian Holenstein (Jg. 95/Verteidiger/vereinslos)
Patrick Lüscher (Jg. 93/Torhüter/Schaffhausen)

Aus den Junioren Teams des SC Weinfelden und der HCT Young Lions haben sich mit Roger Bruni (Jg. 99), Christian Streicher (Jg. 2000) und Lucas Wittwer (Jg. 99) erfreulicherweise drei Spieler definitiv für den SC Weinfelden entschieden, welche bereits letzte Saison zu vereinzelten Einsätzen im SCW 2. Liga Team kamen. Damit verfügt der SC Weinfelden wunschgemäss über ein Team von 20 Feldspielern und 2 Torhütern.

Auch beim Staff gibt es nur eine geringfügige Veränderung. Als Headcoach steht weiterhin Christian Schuster an der Bande, unterstützt wird er dabei erneut von seinem Assistenten Dominic Walker. Michael Grüninger wird für eine weitere Saison als Materialwart und Betreuer im Einsatz stehen. Mit Physiotherapeutin Corina Tobler, welche bereits letzte Saison zeitweise aushalf, konnte erfreulicherweise neu eine feste Zusammenarbeit vereinbart werden.

Blick vor und zurück
Head Coach Christian Schuster kam in seiner Ansprache nochmals auf das in der vergangenen Saison nicht zwingend notwendige und aus seiner Sicht viel zu frühe Ausscheiden in der ersten Playoff-Runde zu sprechen. Es gilt nun, den Fokus voll und ganz auf die bekannten Schwachstellen zu legen, damit das Team einen Schritt vorwärts machen kann. Präsident Andreas Gerber gibt dann für die neue Saison als Zielvorgabe auch das Erreichen der Playoff-Halbfinals vor. Zudem sollen erneut weitere Spieler aus dem Nachwuchs nach und nach ins Team integriert werden. Die Mannschaft möchte mit frischem Eishockey die Zuschauer begeistern, durch gute Leistungen neue Sponsoren gewinnen und für den eigenen Nachwuchs weiterhin die Vorbildfunktion wahrnehmen.

Wie bereits erwähnt, hat die 1. Mannschaft letzte Woche das Sommertraining aufgenommen. Das erste Eistraining erfolgt am 5. August und nur ein paar Tage später steht das erste Testspiel auf dem Programm. Am 10. August sind die Trauben nämlich in Kreuzlingen zu Gast und spielen gegen die U20-Top der HCT Young Lions. Bis es soweit ist, wird jedoch in den nächsten Wochen in einem abwechslungsreichen Sommertraining die so wichtige Basis für den Winter gelegt