Informative Leiterkonferenz in Berlingen
Turnen

Informative Leiterkonferenz in Berlingen

110 Leiterinnen und Leiter aus 89 Vereinen sowie fünf Funktionäre haben am vergangenen Montagabend, 25. September 2017 an der Leiterkonferenz des Thurgauer Turnverbandes (TGTV), organisiert vom TV Berlingen teilgenommen.

Marco Sieber Verantwortlicher Turnbetrieb des TGTV führte souverän und ruhig durch seine erste Leiterkonferenz und hat sich sehr über den regen Austausch mit den Leiter gefreut, wie er am Ende der Versammlung meinte.

Erfreuliches durfte Marco Sieber bei den offenen Anlässen für 2018 verkünden. So habe sich erst kurz vor Beginn der Konferenz Thundorf sowie das Thurgauer Kantonalturnfest in Romanshorn mit Unterstützung von Jürg Roth vom TV Eggethof zur Durchführung der Jungendturntage Hinterthurgau und Oberthurgau  bereit erklärt. Beide Anlässe werden für die Jugend aus dem ganzen Kanton offen sein. Das Datum in Thundorf ist noch offen und kann dann auf der Homepage des TGTV nachgeschaut werden. In Romanshorn findet der Jugendturntag am Sonntag, 24. Juni 2018 statt. Auch andere offene Anlässe konnten vergeben werden. Welche Anlässe noch einen Austragungsort oder Organisator brauchen kann auf der Homepage www. tgtv.ch nachgesehen werden.

Wertungsrichterobligatorium ab 2019
Weiter informierte Marco Sieber, dass ab 2019 ein Wertungsrichterobligatorium im Vereinsgeräteturnen eingeführt werden muss. Sobald mindesten zwei Geräte geturnt werden, muss ein Wertungsrichter gestellt werden. Wer an der Ausbildung interessiert ist, findet auf der Homepage des Schweizerischen Turnverbandes die Kurse mit den Informationen.

Weiter konnte geklärt werden, dass an einem Wettkampf im Vereinsturnen in mehreren Vereinen geturnt werden darf. Die Reglemente waren da bis anhin nicht so ganz klar und werden entsprechend angepasst. Hat ein Verein Turnerinnen oder Turner, die in mehreren Vereinen turnen, sollten sie das bei der Anmeldung allerdings unbedingt mitteilen.

Thurgauer Kantonalturnfest
Auch waren Vertreter des Thurgauer Kantonalturnfestes 2018 in Romanshorn anwesend. Jürg Kocherhans OK Präsident  informierte die Anwesenden über das Turnfest am See wofür der Anmeldetool bereits offen ist, „dä schnäller isch dä gschwinder“. Die Anzahl Turner ist beschränkt. Ausserdem motivierte er die anwesenden Leiter auch, das Angebot der SBB zu nutzen und mit den ÖV ans Turnfest zu fahren. Näher komme man mit dem Auto nicht ans Turnfest und das Festgelände heran.  Wer jeweils auf dem neuesten Stand sein will, findet das Thurgauer Kantonalturnfest 2018 in Romanshorn auf www.tkt2018.ch oder Facebook.