Hier prosten sich die Churer Fans zu
Eishockey

Hier prosten sich die Churer Fans zu

Die Schmalspur Bar in der Churer Altstadt wird von Fans des EHC Chur ehrenamtlich betrieben. Im Budget ist ein jährlicher Unterstützungsbeitrag für Projekte und Aktionen rund um den EHC Chur vorgesehen. Im Fokus stehen dabei die Juniorenförderung sowie die öffentliche Promotion der Marke EHC Chur.

Zur Homepage der Schmalspur Bar

Die Adresse „Untere Gasse 27“ im Herzen der Churer Altstadt ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Die Schmalspur Bar bietet auf einer Fläche von 70 Quadratmetern und auf zwei Etagen verteilt eine gemütliche Atmosphäre. Vier Fernseher laden ausserdem zum Mitfiebern bei Sportübertragungen ein.

Geführt wird die Bar von rund 230 ehrenamtlichen Anhängern des EHC Chur. "Es sei wieder einmal gesagt, dass die Idee der Schmalspur nur solange lebt, wie jeder bereit ist einen kleinen Beitrag an ein Ganzes zu leisten", heisst es im Geschäftsbericht aus dem Jahr 2011. Damals feierte die Bar ihr fünfjähriges Bestehen mit einem Fussball-Grümpelturnier und über 200 Teilnehmern auf der Churer Quaderwiese.

Die Spieler des EHC Chur versammeln sich jeweils vor der Saison zum Kick-off in der Schmalspur und präsentieren sich den Anhängern. „Für einen 1.-Liga-Verein dürfen wir auf einmalige Fans zählen. Sie helfen uns sehr und erscheinen auch zahlreich, wenn es schlecht läuft", lobt Verteidiger Claudio Engler. Der Fokus auf die Meisterschaft lasse im Winter allerdings keine regelmässige Besuche in der Bar zu.

Winiger und Stress in der Schmalspur

Im Jahre 2006 nahm die Schmalspur ihren Betrieb in der Churer Innenstadt auf. Mit mehreren 10‘000 Franken pro Jahr unterstützt die Bar den Churer Eishockeynachwuchs und setzt sich für die Imageförderung des EHC Chur ein. 2011 ermöglichten die Projekte im Rahmen der Markenförderung beispielsweise um die 500 Sitzkissen für Sitzplatzzuschauer. Ebenso wurden vergünstigte Carfahrten ans entscheidende Auswärtsaufstiegsspiel nach Seewen ermöglicht.

Der Eishockeyverein hat bei der zuständigen EHC Bar GmbH Einsitz. An der Spitze der Schmalspur ist Ursin Caviezel, langjähriger Anhänger des EHC Chur. „Das Besondere am EHC Chur? Da gibt es den schon fast legendären Spruch, den es ziemlich gut trifft: gwöhnlich sind anderi“, sagte Caviezel im Interview auf ehcfans.ch.

Die Bar hat regelmässig von Donnerstag bis Samstag geöffnet, richtet sich aber nach den lokalen Anlässen. Bei der Churer Schlagerparade oder der Fasnacht putzt sich die Schmalspur heraus und organisiert ebenso Konzerte. Zu den prominenten Gästen in den vergangenen sieben Jahren zählen Ex-Miss Schweiz Melanie Winiger, NHL-Torhüter Jonas Hiller sowie die Rapper Stress und Gimma.

Öffnungszeiten der Schmalspur Bar

Donnerstag 20.00 - 23.00 Uhr

Freitag 20.00 - 01.00 Uhr

Samstag 20.00 - 01.00 Uhr

zusätzlich offen je nach Event