HCT Young Lions ziehen eine positive Zwischenbilanz
Eishockey

HCT Young Lions ziehen eine positive Zwischenbilanz

Die Verantwortlichen der HCT Young Lions AG ziehen vor der Weihnachtspause mit dem bisher sportlichen Saisonverlauf und ihrer neu ins Leben gerufenen Elitären Strasse, ein klar positives Fazit

Das Junioren Elite B Team, Aushängeschild der HCT Young Lions AG, ist nach 2/3 der Meisterschaft nur 3 Zähler von einem Play-Off Platz entfernt. Und dies nachdem die Mannschaft im November 9 Auswärtsspiele hintereinander zu bestreiten hatte. Am kommenden Samstag spielen die Elite B endlich wieder einmal zu Hause in der Bodensee-Arena Kreuzlingen gegen den HC Innerschwyz Future.

Die Novizen A dominieren ihre Gruppe nach Belieben und treffen oft auf wenig Gegenwehr in den Spielen. Die Meisterschaft mit nur 5 Mannschaften in der Gruppe und gerade mal 16 Saisonspielen ist seitens Verband ein klares Versäumnis.

Die Mission Aufstieg in die Novizen Top wird eine sehr schwierige Aufgabe. Die kommenden Wochen nach der Pause werden wegweisend sein und das Team wird sich intensiv vorbereiten müssen.

Die Mini A Promo sind sehr gut in die Meisterschaft gestartet. Das junge Team von Andy Küng macht gegenüber dem letzten Jahr eine überraschend gute Figur. Kurz vor den Weihnachtsferien stehen die Mini an 3. Stelle und haben es in ihren Händen den aufstiegsberechtigten 2. Tabellenrang zu erreichen.

Leider gingen die Spiele gegen den Tabellenführer immer zugunsten der Winterthurer aus. Weiter muss das Team hart an sich arbeiten, denn schliesslich stehen die entscheidenden Spiele noch bevor. Das nächste Kräftemessen steht bereits wieder am Samstag in Frauenfeld gegen den EC Wil bevor.

Die Moskitos spielen in der höchsten Stärkeklasse ihrer Altersgruppe und haben nach der Qualifikation nur knapp das obere Tableau der Masterround verpasst. Wie die Profis spielten sie vor Wochenfrist gerade zweimal gegen den HC Davos. Das Auftaktspiel ging verloren, aber im zweiten Aufeinandertreffen konnte man die Punkte aus dem Bündnerland nach Hause nehmen. Die Revanche war geglückt.

Zum nächsten Heimspiel am Samstag wird man den SC Rheintal begrüssen. Das Spiel findet in der Bodensee-Arena Kreuzlingen statt.

So kann man gespannt auf den 2. Teil der Meisterschaft blicken und hoffen, dass die Mannschaften der Elitären Strasse des HC Thurgau in den kommenden Wochen weiterhin diese Fortschritte machen, um in der Endphase der Meisterschaft bereit zu sein. Man darf sicherlich gespannt sein und unsere Junglöwen weiterhin tatkräftig bei ihrer Arbeit unterstützen.

Die gute Arbeit wird zudem untermauert, dass diverse Spieler für die Regional- und Nationalkader aufgeboten wurden. So hat Ladina Staub die Teilnahme an der U 18 Weltmeisterschaft in Russland geschafft. Leandro Hinder kann als HCT Young Lions Spieler am Pee Wee Turnier in Quebec, Kanada, teilnehmen.

Der Zusammenschuss der Vereine HC Thurgau, EHC Frauenfeld, SC Weinfelden und EHC Kreuzlingen-Konstanz in der HCT Young Lions AG hat sehr gut funktioniert. Dank dieser guten Zusammenarbeit sind wir auf dem richtigen Weg!