HCPH unterliegt Herisau nur knapp
Eishockey

HCPH unterliegt Herisau nur knapp

Der HCPH unterliegt Herisau knapp mit 3:4 Toren, nachdem die Mannschaft von Trainer Halloun einen 0:2 Rückstand in eine 3:2 Führung verwandelt hatten. Schade, wie auch im Swiss Cup gegen Weinfelden, fiel der 4. Treffer für die Gäste erst kurz vor Schluss

Die zahlreich erschienenen Zuschauer sahen ein spannendes und über weite Strecken ausgeglichenes Spiel. Die Gäste aus Herisau stellten mit ihrer aggressiven und kämpferischen Spielart den HCPH vor allem anfangs der Begegnung nicht nur des Öfteren vor grössere Probleme, sondern waren auch mehr im Scheibenbesitz. So war die 0:2 Führung der Gäste nach 20 Minuten zwar nicht zwingend, aber auch nicht unverdient.

Im Mittelabschnitt kam der HCPH immer besser ins Spiel, doch zu mehr als dem Anschlusstreffer reichte es (noch) nicht.

Im Schlussabschnitt überstürzten sich die Dinge, nach wenigen Minuten hatte der HCPH den 1:2 Rückstand in eine 3:2 Führung verwandelt und brachte so den Tabellenführer Herisau an den Rand einer Niederlage. Schade zwei individuelle Fehler zu viel brachte die Mannschaft von Trainer Halloun um den verdienten Lohn. Knapp zwei Minuten vor Schluss gelang den Gästen der glückliche vierte Treffer zum 3:4 Erfolg.

Am kommenden Samstag empfängt der HCPH mit Kreuzlingen bereits einen nächsten harten Brocken in der Eishalle Grüsch. Auch diese wichtige Partie wird nicht einfach, plagen doch die Mannschaft von Trainer Halloun immer noch grössere Verletzungssorgen. Doch Verletzungspech hin oder her, der HCPH wird alles daransetzen um die Punkte im Tal zu behalten und wieder auf die Siegesstrasse zurückzukehren.

Meisterschaft 2. Liga
Samstag 12.11.2015
18.30 Uhr – Eishalle Grüsch
HCPH – Kreuzlingen

HCPH-Hockeyfescht 2016 war ein toller Erfolg...
Nun gehört auch das Hockeyfescht 2016 bereits wieder der Vergangenheit an. Auch in diesem Jahr war es ein voller Erfolg. Zwar verloren die Moskito B ihr Spiel gegen Chur mit 1:8 Toren, doch das Nachmittagsprogramm beinhaltete so einiges für Jung und Alt.

Nebst dem Sponsorenlauf der Nachwuchsspieler fand auch das Hockeyschule Penaltyschiessen grossen Anklang. Beim „Väter – Bambini Spiel“ gab es für die zahlreichen Zuschauer auf der Tribüne doch so einiges zu schmunzeln.

Auch in der Ausführung 2016 durfte das traditionelle Generationenspiel nicht fehlen. Von den jüngsten bis zu den ältesten Spielern des HCPH massen sich in einem gemeinsamen Match. Auch hier kamen die Lachmuskeln der Zuschauer kaum zum Ruhen und das Resultat war schliesslich nur zweitrangig...

News aus der Nachwuchsecke…
Bericht Junioren Top:
HCPH schweb weiterhin auf einer Erfolgswelle...

Wer hätte dies zu Beginn der Meisterschaft gedacht, die Mannschaft von Trainer Halloun steht mit 16 Punkten aus 6 Spielen, hinter St. Moritz auf dem zweiten Tabellenrang und schwebt auf einer richtigen „Erfolgswelle“. Nun, auch das schwierige Auswärtsspiel in Schaffhausen vermochte daran nicht zu ändern, denn der HCPH gewann nach hartem Kampf mit 2:4 Toren. Am kommenden Sonntag folgt bereits das nächste Auswärtsspiel. Der HCPH steht dann um 19.00 Uhr Illnau Effretikon gegenüber. Auch dies ein ganz schwieriges Unterfangen zu Punkten zu kommen, doch wer weiss, mit dem Selbstvertrauen, das die HCPH Junioren in den vergangenen Begegnungen getankt haben, ist auch dies kein Ding der Unmöglichkeit...

Bericht Mini A:
Unglückliche und unnötige Niederlage
Im 6.Meisterschaftsspiel waren wir in Feldkirch zu Gast. Das erste Drittel war eine sehr ausgeglichene Angelegenheit mit einem kleinen Chancenplus für den HCPH. Leider vermochten die HCPH Kids dies nicht in Tore umzumünzen und so stand es 0:0 zum ersten Pausentee. Die ersten 10 Minuten im Mittelabschnitt waren geprägt von einigen unnötigen

Strafen und zweimal einer doppelten Unterzahl. Während diesen Strafen musste der HCPH leider den Führungstreffer von Feldkirch hinnehmen. Schade, denn dadurch verloren die „Grünen“ etwas den Faden. Glücklicherweise resultierte daraus kein zweiter Gegentreffer. So stand es nach 40 Minuten immer noch 1:0 für Feldkirch.

Kaum hatte das Schlussdrittel begonnen, erzielte Feldkirch das 2:0, doch nur gerade 30 Sekunden später traf endlich auch der HCPH erstmals zum 2:1 Anschluss. Leider wurden die Bemühungen nicht belohnt und so gelang Feldkirch kurz vor Schluss noch das 3:1.

Schade, denn bei dieser Begegnung wäre wirklich mehr drin gewesen. Doch lange können die HCPH Kids dieser verpassen Gelegenheit nicht nachtrauern, denn bereits am kommenden Sonntag steht mit Lustenau eine weitere österreichische Mannschaft auf dem Programm.

Die Resultate vom vergangenen Wochenende auf einen Blick

Junioren Top: Schaffhausen - HCPH  2 : 4 (0:2/1:0/1:2)
Novizen A: Thurgau Young Lions - HCPH  8 : 1 (4:0/3:1/1:0)
Rapperswil Lakers - HCPH  2 : 5 (0:2/1:2/1:1)
Mini A: Feldkirch - HCPH  3 : 1 (0:0/1:0/2:1)
Moskito A: Chur - HCPH  15 : 2 (4:1/6:0/5:1)
Moskito B: HCPH - Chur  1 : 8 (0:3/0:3/1:2)
Die Meisterschaftsspiele des HCPH an diesem Wochenende
Samstag, 12.11.2016
Bambi (K): 12.15 Uhr / Davos Turnier

Moskito A: 15.00 Uhr / Eishalle Grüsch HCPH - Uzwil

Moskito B: 17.00 Uhr / Widnau Dornbirn - HCPH

Novizen A: 20.00 Uhr / Wetzikon Wetzikon - HCPH

Sonntag, 13.11.2016
Bini: 09.30 Uhr / Eishalle Grüsch Turnier

Bambi (G): 12:30 Uhr / Eishalle Grüsch Turnier

Piccolo A: 13.45 Uhr / Lenzerheide Turnier

MS Mini A: 15.30 Uhr / Eishalle Grüsch HCPH - Lustenau

MS Junioren Top: 19.00 Uhr / Effretikon Illnau Effretikon - HCPH
Die Penalty Bar ist jeweils an allen Spielen des HCPH für

Speis und Trank geöffnet

Die neusten Infos über den HCPH finden Sie auf unserer Homepage www.hc-praettigau.ch

Telegramm

HCPH - Herisau  3 : 4 (0:2/1:0/2:2)
Torschützen: Gabathuler, Hertner, Depeder