HCPH mit zwei Siegen in Folge und Anschluss ans Mittelfeld.
Eishockey

HCPH mit zwei Siegen in Folge und Anschluss ans Mittelfeld.

„Wir können einfach keine normalen Spiele abliefern“, kommentierte Dusan Halloun, Trainer der 1. Mannschaft den Zittersieg gegen Rheintal, „unglaublich, da erspielen wir uns eine scheinbar sichere 2:0 Führung, um diese dann innert kurzer Zeit durch Fehler wieder herzugeben.“

Hart erkämpfter Derby Heimsieg gegen Rheintal
Im Derby gegen Rheintal trafen die HCPH Akteure zwar viermal ins Schwarze, jedoch drei Treffer gelangen im Powerplay – durch Thöny (18.) und Kessler (23.) zur zwischenzeitlichen 2:0 Führung sowie durch Mazza zum vorentscheidenden 3:2 (46.). Nur der vierte Treffer kurz vor Schluss durch Siegrist gelang bei numerischem Gleichstand.

Der zwischenzeitliche Ausgleich war für den HCPH, in dessen Reihen derzeit nicht alles so wie gewünscht zusammenpasst, ein ziemlich heikler Moment. Mit vereinten Kräften, etwas Glück und einem hellwachen Torhüter Kotry gelang es aber, das Glück und den Erfolg wieder auf die eigene Seite zu ziehen und die drei wichtigen Punkte im Prättigau zu behalten.

Mit diesem knappen Sieg im „Strich»-Duell“ gegen Rheital hat sich der HCPH nach hinten doch etwas Luft verschaffen können.

Argovia Stars - HCPH  3 : 5 (2:0/0:3/1:2)
Torschützen HCPH: Thöny; Schumacher (Mazza); Carnot (Thöny); Hertner (Marugg); Thöny

Trotz Fehlstart drei wichtige Punkte aus dem Kanton Aargau entführt
Nur gerade zwei Tage später reiste der HCPH nach Aarau zu den Argovia Stars. Bereits die Anreise stand unter keinem guten Stern, denn die Mannschaft von Dusan Halloun traf infolge verschiedener Staus erst rund eine Stunde vor Matchbeginn ein. Wahrlich keine optimale Vorbereitung auf ein äusserst wichtiges Spiel.

Und so kam es auch…

Die Startphase gehörte klar den Einheimischen, welche bis zur 8. Minuten einen scheinbar beruhigenden 2:0 Vorsprung herausspielten. Die Schützlinge von Dusan Halloun schienen die sprichwörtliche Kampfkraft und Aggressivität noch im Bus gelassen zu haben.

Doch dies änderte sich mit Fortdauer der Begegnung schlagartig. Plötzlich übernahm der HCPH das Spieldiktat und drehte bis zum zweiten Pausentee durch Treffer von Thöny, Schumacher und Carnot den Rückstand in eine 2:3 Führung.

Der zwischenzeitliche 2:4 Treffer durch Hertner war zwar noch nicht die definitive Entscheidung aber ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Argovia Stars gelang zwar im Powerplay abermals der Anschlusstreffer, doch eine Sekunde vor Schluss stiess Thöny mit seinem zweiten persönlichen Treffer den „Dolch“ definitiv ins Argovia Stars Herz.

Mit diesem Sieg nähert sich der HCPH mit grossen Schritten dem „gesicherten Mittelfeld“.

Nun folgt das formstarke Herisau
Am Samstagabend, Spielbeginn ist um 18.30 Uhr in der Eishalle Grüsch, empfängt der HCPH die Gäste aus Herisau. Dies ist eine ungemein schwierige Aufgabe und die Früchte des Erfolgs hängen sicherlich sehr hoch, spielen die Akteure um Torhüter Klingler doch momentan äusserts stark auf und haben kürzlich nebst Arosa auch Frauenfeld in die Kniee gezwungen.

Für den HCPH wird es enorm wichtig sein möglichst lange das eigene Tor reinzuhalten und so dem Gegner aus dem Kanton Appenzell Ausserrhoden den Schneid abzukaufen und das Leben schwer zu machen. Denn eines ist klar zu allzu vielen Torchancen werden die Schützlinge von Dusan Halloun nicht kommen, daher gilt es vor allem defensiv sehr solide zu agieren.

Gelingt es den Einheimischen jedoch wieder vermehrt die lähmende Abschlussangst abzuschütteln und mutig auf das gegnerische Gehäuse zu „ballern“ können sie auch Herisau jederzeit Paroli bieten; und wer weiss vielleicht sogar ein Bein zu stellen.

Der HCPH freut sich auf eine grosse und lautstarke Fangemeinde, denn wie hiesst es doch so schön: „Gemeinsam sind wir stark!“

Meisterschaftsspiel 1. Liga Samstag 01.12.2018
Eishalle Grüsch 18.30 Uhr
HCPH – Herisau

Meisterschaftsspiel 1. Liga Mittwoch 05.12.2018
Bellinzona 20.15 Uhr
Bellinzona – HCPH
News aus der Nachwuchsecke…
Just zu Beginn des neuen Monats findet auf der KEB Klosters das erste Bambini Turnier statt. Der Beginn ist auf 16.30 Uhr angesagt und die HCPH Knirpse messen mit den gleichaltrigen Spielern aus Arosa, Chur und der Lenzerheide. Es ist immer wieder amüsant den kleinen Puck-Künstlern auf der glitschigen Unterlage zuzuschauen und natürlich auch anzufeuern. Für den kleinen Hunger und Durst wird in der Festwirtschaft ebenfalls gesorgt.

Der HCPH freut sich möglichst viele Fans auf der KEB zum Bambini turnier begrüssen zu können.

Die Spiele/Turniere des HCPH an diesem Wochenende

Freitag 30.11.2018
MS 4. Liga: 20.45 Uhr / Dübendorf Blau Weiss Dübendorf - HCPH

Samstag 01.12.2018
MS Moskito A: 08.15 Uhr / Romanshorn PIKES - HCPH

MS Moskito B: 08.30 Uhr / Davos Davos - HCPH

MS Mini A Promo: 14.30 Uhr / Bülach Bülach - HCPH

TU Bambi: 16.30 Uhr / KEB Klosters Turnier

Sonntag 02.12.2018
TU Piccolo A: 09.00 Uhr / Chur Turnier

TU Bini: 09.15 Uhr / Eishalle Grüsch Turnier

MS Novizen A: 12.00 Uhr / Eishalle Grüsch HCPH – GCK Lions

MS Junioren Top: 17.15 Uhr / St. GallenEisbären SG - HCPH

Die Penalty Bar ist jeweils an allen Spielen des HCPH für Speis und Trank geöffnet

Die neusten Infos rund um den HCPH finden Sie auf unserer Homepage www.hc-praettigau.ch

Telegramm

HCPH - Rheintal  4 : 3 (1:0/1:2/2:1)
Torschützen HCPH: Thöny (Petrhans); Kessler; Mazza (Raganato); Siegrist (Hertner).