HCPH mit Glück und Können im Playoff Finale
Eishockey

HCPH mit Glück und Können im Playoff Finale

Der HCPH gewinnt sensationell die Playoff Halbfinal Serie gegen den Liga Favoriten Dürnten mit 3:0 Siegen. Auf den ersten Blick ein deutliches Ergebnis, doch das täuscht gewaltig. Alle drei Begegnungen waren äusserst knapp und hartumkämpft. Dies zeigen auch die jeweiligen Schlussresultate, zu Hause gewann der HCPH mit 2:1 und auswärts in der Eishalle Bäretswil jeweils mit 2:3 Toren.

Das war definitiv nichts für schwache Nerven. Auch die dritte Partie vom Dienstagabend in Bäretswil begann genau nach dem Gusto von HCPH Trainer Halloun. 0:1 führte seine Mannschaft nach 20 Minuten, 0:2 hiess es nach einem erfolgreich abgeschlossenen Konter nach 40 effektiven Spielminuten. Der HCPH hatte den vom Papier her übermächtigen Gegner im Griff und alles schien in der richtigen Bahn zu verlaufen. Doch im Schlussabschnitt kamen die Zürcher Oberländer noch einmal wie von der Tarantel gestochen aus der Garderobe. Etwas überrascht von der plötzlich aggressiven Gangart kamen die HCPH Spieler immer mehr unter Druck und wussten sich teils nur noch mit Befreiungsschlägen zu helfen. Und dann geschah was man auf Seiten des HCPH unbedingt vermeiden wollte. Knapp zwei Minuten zeigte die Matchuhr im letzten Drittel erst an, ehe Dürnten der vielumjubelte Anschlusstreffer gelang. Nun war der Bann gebrochen und die lautstarken Fans in der Halle peitschten ihre Mannschaft nach vorne. Und dies verfehlte seine Wirkung nicht. Plötzlich wirkten die Bündner verunsichert produzierten Abspielfehler und prompt gelang dem Favoriten doch noch der 2:2 Ausgleich. Jetzt gab es kein Halten mehr, die Zürcher Oberländer hatten definitiv Oberwasser bekommen und schnürten die HCPH Spieler des Öfteren im eigene Drittel ein. Die Partie war auf des Messers Schneide und drohte aus Bündner Sicht auf die „falsche“ Seite zu kippen. Eine Angriffswelle nach der anderen rollte nun auf das von Kotry souverän gehütete Tor. Da nur noch rund vier Minuten zu spielen waren, stand auch eine 20 minütige Verlängerung bereits vor der Türe und viele der Zuschauer in der Halle fragten sich, ob sich der HCPH noch in die Verlängerung retten könne... Doch es kam ganz anders. Mit einem der selten gewordenen Konter schoss Thöny den HCPH ins Glück. Mit diesem 2:3 Erfolg erreicht die Mannschaft von Dusan Halloun zum dritten Mal in Folge den Playoff Final, nur diesmal heisst der Gegner nicht Dürnten sondern Herisau. Auch in dieser Final Serie nimmt der HCPH nur die Aussenseiterrolle ein, doch diese Rolle behagt den Bündnern wahrlich nicht schlecht. Doch eines ist klar, egal wie der Gegner auch heisst, das grosse Ziel des HCPH ist es, den Pokal erstmals ins Prättigau zu holen. Ein anderes Ziel hat der HCPH schon erreicht. Dank dem Finaleinzug steigt der Verein zusammen mit Herisau erstmals in der noch jungen Geschichte in die 1. Liga auf. Ein riesiger Erfolg, den anfangs Saison kaum jemand erwartet hatte.

Für das Playoff Finalspiel vom kommenden Donnerstag lässt sich der HCPH etwas Besonderes einfallen.

Der HCPH lädt zur Ladies Night!
Ladies aufgepasst – anlässlich des Playoff-Finalspiels um den Ostschweizer-Meister-Titel am Donnerstag, 23. März 2017 um 20.00 Uhr gegen den Mitaufsteiger SC Herisau, ladet der HCPH zur LADIES NIGHT ein! Die ersten 100 Damen ab 16 Jahren, gilt selbstverständlich auch für die Saisonkarteninhaberinnen, erhalten nebst Gratiseintritt einen Gutschein für ein Glas Prosecco, der beim Halleneingang eingerichteten "HCPH-Stand" eingelöst werden kann. Natürlich kann man sich bei dieser Gelegenheit auch gleich mit
HC Prättigau-Herrschaft-Fansachen von Ochsner-Hockey Pro Shop Chur eindecken.

Unser Dank gilt der LANDI GRAUBÜNDEN AG, die den Prosecco zur Verfügung stellt. 


Hockey vom Wochenende

Junioren Top: HCPH - CP de Meyrin  2 : 9 (0:3/1:3/1:3)
Innerschwyz Hockey - HCPH  4 : 0 (1:0/1:0/2:0)

Mini A:             HCPH - Lustenau  5 : 12 (1:1/3:5/1:6)
Moskito A:       Wil - HCPH  2 : 7 (0:1/1:2/1:4)

Die Nachwuchsspiele vom Wochenende
Samstag, 18.03.2017
Moskito A: ab 09.00 Uhr / Laufen Turnier

Sonntag, 19.03.2017
Moskito A: ab 09.00 Uhr / Laufen Turnier
Piccolo A: ab 09.00 Uhr / Rapperswil Turnier
Promotion Junioren Top: 14.30 Uhr / Eishalle Grüsch HCPH - Geneve Future Hockey

Die Penalty Bar ist jeweils an allen Spielen des HCPH für Speis und Trank geöffnet

Die neusten Infos über den HCPH finden Sie auf unserer Homepage www.hc-praettigau.ch

Telegramm

Playoff Halbfinal:
Stand Playoff Serie: Dürnten - HCPH  0 : 3
Spiel 1:
Dürnten - HCPH  2 : 3 (0:1/2:2/0:0)
Torschützen: Depeder, Carnot, Rada
Spiel 2:
HCPH - Dürnten  2 : 1 (1:0/1:0/0:1)
Torschützen: Depeder, Mazza
Spiel 3:
Dürnten - HCPH  2 : 3 (0:1/0:1/2:1)
Torschützen: Depeder, Kessler, Thöny