HC Thurgau und SCRJ Lakers vereinbaren eine Partnerschaft
Eishockey

HC Thurgau und SCRJ Lakers vereinbaren eine Partnerschaft

Der HC Thurgau und die SC Rapperswil-Jona Lakers als jeweils grösster und wichtigster Eishockeyverein ihres Kantons werden in Zukunft verstärkt miteinander zusammenarbeiten. Die beiden Organisationen haben auf die neue Saison eine längerfristige Partnerschaft vereinbart.

Die SC Rapperswil-Jona Lakers blicken auf eine aussergewöhnliche Saison mit in der Summe einzigartigen Erfolgen zurück. Sieg im Swiss Ice Hockey Cup, die Meisterschaft der Swiss League und der Aufstieg zurück in die National League sind Ausdruck einer bereits länger andauernden positiven Entwicklung.
Auch der HC Thurgau konnte sich in den letzten Jahren stetig weiterentwickeln und hat sich als feste Grösse in der Swiss League etabliert. Die beste Qualifikation seit 14 Jahren mit Rang sechs in der Regular Season und ein sehr starker Auftritt in den Playoffs sind der vorläufige Höhepunkt dieser Entwicklung.
Sowohl für den HC Thurgau als auch für die SCRJ Lakers sind Nachwuchsspieler in ihren Zukunftsplänen von grosser Bedeutung. Jungen, talentierten Spielern sollen optimale Bedingungen geschaffen werden, um sie schrittweise an ein hohes Level heranzuführen. Aus diesem Grund haben sich die Verantwortlichen der beiden Clubs zu einer Zusammenarbeit gefunden. So können junge Spieler der SCRJ Lakers Spielpraxis in der Swiss League sammeln und andererseits ambitionierten Spielern des HC Thurgau eine Chance für Einsätze in der National League gegeben werden.

Zudem besteht von beiden Partnern grosses Interesse, auch im elitären Nachwuchsbereich eine langfristige Zusammenarbeit aufzubauen und so auf Juniorenstufe allen Spielern beste Möglichkeiten für ihre Entwicklung anbieten zu können.
Die SCRJ Lakers und der HC Thurgau sind überzeugt, mit dieser Zusammenarbeit einen Weg zu beschreiten, der beide Klubs als unabhängige und starke Eishockey-Organisationen in der Ostschweiz weiter bringt.