HC Romanshorn verliert erneut
Handball

HC Romanshorn verliert erneut

Der Handballclub Romanshorn unterliegt in Schaffhausen mit 29:30.

Die Leichtigkeit des Seins ist beim HC Romanshorn etwas verloren gegangen. Nach der Derby-Niederlage vor einer Woche startet der HCR bei den KJS Schaffhausen äusserst harzig in die Partie, 5:5 stehts nach einer Viertelstunde. Bis zur Pause steigert sich der Tabellenführer zwar offensiv, weil die Deckungsarbeit wie schon öfters zu wünschen übrig lässt, gehen die Thurgauer aber doch mit einem Rückstand von einem Treffer in die Pause.

Die Romanshorner erwischen dann einen regelrechten Kaltstart in die zweite Hälfte, liegen phasenweise mit fünf Toren im Hintertreffen. Erst als Trainer Bahic auf eine einfache Manndeckung umstellt, ist in der Abwehr die notwendige Aggressivität erkennbar. So können die Thurgauer beim Stand von 26:26 doch noch mit einem Punktgewinn liebäugeln. Da sich in der Schlussphase aber wieder die Fehler-Hexe zurückmeldet, muss der HCR mit dem 29:30 erstmals in dieser Saison zwei Niederlagen in Serie einstecken.