HC Arbon gewinnt in Appenzell
Handball

HC Arbon gewinnt in Appenzell

Endlich gelang es den Arbonern auch auswärts zu punkten. Mit diesem wichtigen Sieg verbessern sich die Thurgauer in der Tabelle gleich um 4 Plätze und verbringen die Weihnachtspause auf dem 6 Rang.

Man spürte den Arbonern an, dass sie diese beiden Punkte unbedingt mit an den Bodensee nehmen wollten. Dank einer sehr kompakten Deckung gehörten die Starminuten klar den Gästen. Die jungen Appenzeller taten sich im Angriff sehr schwer und brauchten fast 10 Minuten bis sie zum ersten Torerfolg kamen. Hätten die Arboner im Angriff nur annähernd an ihre Defensivleistung angeknüpft, so hätte sie bereits in der Startphase vorentscheidend wegziehen können. So aber dauerte es bis zur 17. Spielminute bis erstmals ein 3 Tore Vorsprung herausgespielt werden konnte. Aber auch dieser Vorsprung brachte nicht die nötige Ruhe ins Team. Weiterhin war die Fehlerquote sehr hoch und so erlaubte es man dem Gegner bis zur Pause auf Tuchfühlung zu bleiben.

Mit zwei schnellen Toren gleich zu Beginn starteten die Arboner optimal in die zweite Halbzeit. In der Folge kippte aber das Spielgeschehen zu Gunsten der Appenzeller. Den Arbonern gelang im Angriff nichts mehr und auch wenn mal ein Spieler zum Abschluss kam, so scheitere man am starken Gästehüter Geisser. Auch offensiv wirkten die Appenzeller nun wie verwandelt und so dauerte es nur wenige Minuten bis ihnen der  Anschlusstreffer gelang. Die Partie war nun völlig ausgeglichen. Arbon hatte das Zwischentief überwunden und legte immer wieder vor. Appenzell ihrerseits witterte nun aber ihre Chance auf den ersten Saisonsieg und konterte postwendend. Die Thurgauer konnte sich in dieser Phase bei Torhüter Höhener bedanken, dass Appenzell trotz einigen Möglichkeiten nie der Ausgleich gelang.

Mit fortlaufender Spieldauer waren es dann aber wieder die Arboner, die dank der grösseren Ausgeglichenheit  nochmals zulegen konnten. Eine letzte kritische Phase galt es noch zu meistern, als Westhues sich in der 57. Minute zu einem Revanchefoul hinreissen liess und dafür mit einem Restausschluss bestraft wurde. In Überzahl gelang Appenzell ein letztes Mal der Anschlusstreffer, aber Arbon war zu clever um sich den ersten Auswärtssieg der Saison nochmals nehmen zu lassen.

Wie eng diese Meisterschaft ist, zeigt sich daran, dass sich die Arboner mit diesem Sieg gleich um 4 Tabellenplätze verbessern konnten. Diese Ausgangslage verspricht viel Spannung für die Rückende, welche die Arbon bereits am 17. Januar mit  dem Rückspiel gegen den gestrigen Gegner in Angriff nehmen werden.

Die Mannschaft und Verantwortlichen des HC Arbon bedanken sich für die tolle Unterstützung und wünschen allen frohe und besinnliche Festtage.

Telegramm

TV Appenzell -  HC Arbon 24:27 (11:14)
Appenzell Wühre: Zuschauer: 310 - SR: Meier / Henning
Arbon: Höhener (1-60), Rumpler, Chopard (6), Da Ros (1), Eberle (1), Egloff (4), Fröhlich, Gruber (1), Schärer (2), Simon, Strässle (6/4), Westhues (3), Yoon (3)
TV Appenzell: Geisser (1-60), Stiegeler, Bischofberger (3), Broger (1), Geiger (1), Graber (2), A. Inauen (5), Y. Inauen, Loser (1), Manser, M. Sutter, S. Sutter (3), Valauta, Waldbuger (8/4)
Strafen: 3 x 2 Min plus rote Karte gegen Arbon; 3 x 2 Minuten gegen Appenzell
Torfolge: 0:2, 1:2, 1:4, 3:4, 3:5, 4:5, 4:7, 5:7, 5:8, 6:8, 6:9, 8:9, 8:11, 9:11, 9:12, 10:12, 10:13, 11:13, 11:14 11:16, 13:16, 13:17, 16:17, 16:18, 17:18, 17:19, 18:19, 18:20, 19:20, 19:23, 20:23, 21:23, 21:24, 23:24, 23:25, 24:25, 24:27
7m: Arbon 4 / 5 Appenzell 4 / 6