HC Arbon gewinnt das Bodenseederby
Handball

HC Arbon gewinnt das Bodenseederby

Der HC Arbon gewinnt das Derby gegen die SG Romanshorn/Kreuzlingen und verdrängt den Gegner damit wieder unter den Tabellenstrich.

Arbon, von Beginn an mit einer kurzen Deckung auf den gegnerischen Topscorer Roganovic agierend, startete besser in dieses für beide Mannschaften wichtige Spiel. Die SG Romanshorn/Kreuzlingen liess sich aber davon wenig beirren und hatte bis zur Mitte der ersten Halbzeit mehr vom Spiel. Eine erste Strafe gegen Arbon war dann aber wie ein Knackpunkt im Gästespiel. Trotz Unterzahl übernahmen die Arboner wieder die Führung und mit einer Doublette von Strässle lag in der 23. Minute erstmals ein Team mit 3 Toren in Führung. Romanshorn hatte den Faden völlig verloren und so konnten die Arboner das Score bis zum Pausenstand auf 14:9 weiter ausbauen.

Die zweite Halbzeit begann dort, wo die erste aufgehört hatte. Das Gästeteam leistete sich im Angriff weiterhin zu viele technische Fehler und wenn mal ein Wurf aufs Tor kam so war Arbons Torhüter Höhener zur Stelle. Aber auch die Arboner vergaben im Angriff weiterhin zu viele Chancen und so die grosse Chance den Gegner bereits frühzeitig vorentscheidend zu distanzieren.
Gästecoach Dittert reagierte mit einer offensiveren Deckungsvariante und nahm den Arboner Spielmacher Chopard mit einer Manndeckung ganz aus dem Spiel. Mit dieser technischen Massnahme bekundeten die Arboner grosse Probleme. Die Gäste nutzten dies aus und kämpften sich wieder ins Spiel zurück. Innert weniger Minuten war die zwischenzeitlichen 7 Tore Führung auf zwei Zähler geschmolzen. Mit einem Timeout vermochte Arbons Trainer Kobler diese starke Phase der Romanshorner etwas zu stoppen und sein Team fand nun auch wieder zu seinem Spiel zurück. Die Spielgemeinschaft liess sich aber nicht mehr abschütteln und in der 26. Spielminute bot sich ihnen vom 7m Punkt gar die Chance zum Ausgleich. Der Pfosten rettet aber für das Heimteam und den Nachschuss konnte Rumpler parieren. Mit zwei weiteren Toren sicherte sich Arbon den wichtigen und letztendlich doch verdienten Sieg und konnte damit den Platz unter dem Tabellenstrich wieder an die SG Romanshorn/Kreuzlingen abgeben.

Telegramm

HC Arbon – SG Romanshorn/Kreuzlingen
Arbon Stacherholz: Zuschauer: 200 - SR: Hartmann / Meienberg
Torfolge: 2:0, 2:2, 3:2, 3:5, 6:5, 6:6, 7:6, 7:7, 9:7, 9:8, 14:8, 14:9 (30‘), 15:9, 15:10, 17:10, 17:12, 18:12, 18:16, 19:16, 19:17, 21:17, 21:19, 22:19, 22:20, 23:20, 23:21, 24:21, 24:23, 25:23, 25:24, 27:24
Strafen: 4 x 2 Min gegen Arbon; 4 x 2 Min gegen Romanshorn/Kreuzlingen
Arbon: Höhener (1´-53´), Rumpler (53‘-60‘), Ayari, Chopard (6), Eberle, Egloff (3), Fröhlich, Gruber, Schärer, Stacher (1), Strässle (8/4), Westhues (1), Yoon (5), Zülle (3)
SG Romanshorn Kreuzlingen: Perazic (1-60), Kenyeres, Bader (2), Fekete (4/1), Gianotti (1), Göhringer, Himmelberger (1), Pedula (3), Raggenbass E. (2), Rajcic, Roganovic (7), Schneider (4), Stark

 

 

7m: Arbon 4 / 5
Romanshorn/Kreuzlingen 1 / 1