Hält der Sturmlauf des FCK weiter an?
Fussball

Hält der Sturmlauf des FCK weiter an?

Auf der Jagd an die Tabellenspitze steht dem FCK am Samstag eine vermeintlich einfache Aufgabe im Weg. Doch das Schlusslicht United ZH hat in den vergangenen Wochen unentwegt Boden gutgemacht.

Noch ist es nicht lange her, wähnten sich viele Kreuzlinger im Jammertal. Nach der Auftaktniederlage gegen Amriswil (1:3) folgte zwar postwendend der 3:2 Auswärtssieg in Bazenheid, doch die herbe 1:4 Niederlage in Rüti liess die eigenen Fans erschaudern. Doch wie schon in der Vergangenheit liess sich Trainer Kürsat Ortancioglu nicht aus der Ruhe bringen. „Wir brauchen einige Zeit bis die Organismen auf dem Platz greifen“. Und: „Wir müssen weiterhin hart arbeiten.“ Heute, nach sieben Meisterschaftsrunden strahlt der Fussballhimmel über der Hafenstadt bereits wieder in den hellsten Farben. Dies auch, weil der FCK am letzten Wochenende das mit Spannung erwartete Spitzenspiel in Seuzach souverän 4:1 gewann. Während man im eigenen Lager den Sieg noch einzuordnen versuchte, fasste Seuzach-Trainer Stephane Lüthi die 90 Minuten aus seiner Sicht so zusammen: “Nur wenn wir eine fehlerfreie Partie abgeliefert hätten wäre ein Punkt drin gewesen“.

Und so wird die Hafenelf am Samstag die Partie gegen Schlusslicht United ZH vom zweiten Tabellenplatz aus in Angriff nehmen. Den Zürchern ist der Saisonstart übrigens wirklich gründlich misslungen. Nach einer Reihe deftiger Niederlagen die hauptsächlich auf fehlendes Spielerpersonal zurückzuführen sind, hat sich United zuletzt jedoch etwas gefangen. Ein Erfolgserlebnis blieb ihnen jedoch genauso verwehrt wie ein Meisterschaftspunkt. Für Kreuzlingen besteht jedoch kein Grund zur Schadenfreude. Dennoch, alles andere als ein Sieg wäre dann doch wohl die Überraschung der Runde. Übrigens hat in den Reihen der Zürcher zuletzt ein gewisser Pierre Eggmann seine ersten Meisterschaftstore erzielt. Pierre Eggmann? Richtig, der dunkelhäutige grossgewachsene und schussgewaltige Stürmer hat in der Saison 2016 kurz das FCK Trikot getragen. Doch am Samstag werden die Augen der Fans zweifellos auf die eigenen Angreifer gerichtet sein. Und da fehlt mit Abbas Karaki ausgerechnet der zuletzt so stark aufspielende Linksaussen. Der Doppeltorschütze von Seuzach muss eine Sperre absitzen.

Telegramm

Meisterschaft 2. Liga Interregional
Kreuzlingen – United ZH
Samstag, 28. September /  16:00 Uhr
Hafenareal / Kreuzlingen