Weiterer Sieg für den TSV St. Otmar
Handball

Weiterer Sieg für den TSV St. Otmar

Der TSV St. Otmar gewinnt gegen den RTV 1879 Basel mit 29:21 (12:12).

Der TSV St. Otmar agierte in den ersten dreissig Minuten alles andere als überzeugend. Mit vier Treffern in Serie vom 6:5 zum 6:9 konnte er sich aber trotzdem Mitte der ersten Halbzeit ein wenig absetzen. Der Vorsprung von drei Treffern hatte auch noch zwei Minuten vor dem Pausenpfiff Bestand. Es gelang dem TSV St. Otmar aber nicht, die Besserstellung mit in die Pause zu nehmen. Der RTV 1879 Basel erzielte drei Treffer in Serie und konnte mit der Pausensirene den 12:12 Ausgleichstreffer erzielen. 
In der zweiten Halbzeit agierten die St. Galler sowohl in der Abwehr als auch in der Verteidigung um einiges überzeugender. So konnte der Vorsprung von drei Toren schnell wieder hergestellt und in der Folge sogar ausgebaut werden. Der RTV 1879 Basel hatte den Gästen nun nichts mehr Gleichwertiges entgegenzustellen. Da halfen auch die elf Treffer von Aleksander Spende nicht weiter. Beim TSV St. Otmar waren es vor allem Regisseur Andrija Pendic (9 Treffer), Captain Tobias Wetzel (10 Treffer) und Torhüter Aurel Bringolf (14 Paraden), die dem Spiel den Stempel aufdrückten. Dank einer klaren Leistungssteigerung in den zweiten dreissig Minuten kam der TSV St. Otmar letztlich zu einem ungefährdeten Erfolg (21:29) und konnte seine Siegesserie somit weiter ausbauen.