Sieg des TSV St. Otmar
Handball

Sieg des TSV St. Otmar

Der TSV St. Otmar gewinnt auch das dritte Spiel gegen den BSV Bern. Schlussstand 29:26 (16:14).

Der TSV St. Otmar musste gleich auf drei Stammspieler (Jurilj, Kaiser, Wüstner) verzichten. In der ersten Halbzeit lagen die St. Galler nur gerade einmal, beim 0:1, im Rückstand. Es gelang ihnen aber nicht, sich entscheidend abzusetzen. Dafür waren sie zu fehleranfällig und liessen den Bernern in der Verteidigung die eine oder andere Lücke zuviel. Der Seitenwechsel erfolgte beim Stand von 16:14.
Die zweite Halbzeit begann wie die erste mit einem Tor des BSV Bern. Den Anschlusstreffer konterte der TSV St. Otmar mit zwei Toren und somit einem Vorsprung von drei Treffern. Die nächsten drei Treffer gingen dann aber auf das Konto der Berner und so war die Partie nach 40 Minuten wieder Unentschieden (18:18). Nur gerade fünf Minuten später hatte der TSV St. Otmar den Dreitore-Vorsprung aber wieder hergestellt. Doch einmal mehr vermochten die Berner zu kontern. Neun Minuten vor Spielende gelang es ihnen sogar die Führung an sich zu reissen (23:24). Das Spiel drohte zu kippen. Doch die St. Galler behielten die Nerven und erzwangen den erneuten Führungswechsel. Am Ende konnten sie einen weiteren Sieg in dieser Saison bejubeln, den dritten gegen den BSV Bern. Der TSV St. Otmar zeigte beim 29:26-Erfolg zwar alles andere als eine Topleistung, war aber solide und abgeklärt genug um gegen den Sechstplatzierten zu reüssieren.