Schwimmen: Langbahn-Schweizermeisterschaft in Genf 5. – 8. April 2018
Schwimmen

Schwimmen: Langbahn-Schweizermeisterschaft in Genf 5. – 8. April 2018

Marius Toscan und Christian Schreiber des Schwimmverein St. Gallen- Wittenbach unter den Top 8 der Schweiz

 

Die Langbahn-Schweizermeisterschaft in Genf war für den Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach ein toller Erfolg.

 

Marius Toscan pulverisierte seine Bestzeit über 400m Lagen im Vorlauf auf 4:37.15 und verbesserte sich im Final gleich nochmals um eine Sekunde auf 4:36.17 auf den Top 5. Rang. Damit unterbot er die Limite für die Nordic Age Group Championships in Riga im Juli 2018 um mehr als 4 Sekunden.

 

Sein Team Kollege Christian Schreiber knackte über die 1500m Freistil die 17 Minuntengrenze auf 16:59.07 und klassierte sich im achten Rang. Chef Coach Gabriel Schneider war mit seinem Herrenteam sehr zufrieden: „Das Team erfüllte seine Erwartungen mit 2 A-Final- und 6 B-Finalplätze“. Der SVSW belegte mit Tobias Müller, Florin Parfuss über die 800/ 1500m Freistilrennen  und Marco Ramseyer über 200m Rücken weitere Finalplatzierungen.

 

Chef Coach Gabriel Schneider: „Bei den Damen konnte sich Nina Ammann über 50m Freistil mit Bestzeit in 28.92 und Olivia Toscan über 800m Freistil mit Bestzeit 10:15.23 erfreulich steigern, eine Finalplatzierung lag jedoch ausser Reichweite“. 

Mannschaftsfoto von Links
Olivia Toscan, Nina Ammann, Tobias Müller, Christian Schreiber, Marco Ramseyer, Marius Toscan, Florin Parfuss

 

 

 

Telegramm

 

Top-Ergebnisse (Finalplatzierung):

 

Mannschaftswertung
Herrenteam 16. Rang

 

Marius Toscan
5. Rang 400m Lagen 4:36.17, 12. Rang 200m Delfin 2:08.16

 

Christian Schreiber
8. Rang 1500m Freistil 16:59.07, 12. Rang 800m Freistil 8:56.75

 

Tobias Müller
11. Rang 800m Freistil 8:56.00, 14. Rang 1500m Freistil 17:12.08

 

Marco Ramseyer
15. Rang 200m Rücken 2:15.54

 

Florin Parfuss
15. Rang 1500m Freistil 17:17.84