Samuel Wendel nach Konstanzer Pleite: „Für die Fans tut es mir besonders leid“
Handball

Samuel Wendel nach Konstanzer Pleite: „Für die Fans tut es mir besonders leid“

HSG trifft viel Alu und findet nie zu Normalform

Gegen den TV Hüttenberg gelang der HSG Konstanz im letzten Spiel des Jahres so gut wie nichts und musste sich völlig verdient mit 18:23 geschlagen geben. Linksaußen Samuel Wendel spricht im Interview mit HSG-Pressesprecher Andreas Joas über die Gründe und die dennoch tolle Unterstützung von knapp 1400 Fans.

 

Wenn nichts laufen will, läuft gar nichts. Was war heute los?

Man kann es nicht drauf schieben, dass es nicht läuft. Man muss das Glück erzwingen. Heute hat es von vorne bis hinten nicht geklappt. Sowohl im Kopf, als auch im Körper. So sehr wie wir heute die freien Chancen verknallen, habe ich es noch nicht gesehen. Nikolai Weber war natürlich überragend, aber wir werfen ihn auch zum Weltmeister.

 

Worauf ist diese schlechteste Saisonleistung zurückzuführen?

Man kann niemandem vorwerfen, dass er nicht wollte. Aber es war zu wenig. Wenn man nicht in das Spiel reinfindet, muss man 120, 130 Prozent investieren.

 

Wie fällt dein Gesamtfazit nach dem ersten halben Jahr der Saison in der 2. Bundesliga aus?

Wir stehen immerhin nicht auf den Abstiegsrängen. Letztendlich ist der Tabellenstand gerade auch egal, am Ende wird abgerechnet. Wir brauchen jetzt jedoch erstmal die Pause. Seit 1. Juli trainieren wir jeden Tag. Das halbe Jahr hat Kraft gekostet, wir brauchen die Pause für Kopf und Körper unbedingt. Wobei das für das Spiel gegen Hüttenberg keinerlei Ausrede sein kann. Gegen Dresden haben wir gezeigt, dass wir es noch im Tank haben. Insgesamt haben wir eine ordentliche Hinrunde gespielt, aber uns zu oft nicht mit Zählbarem belohnt. Die Liga ist einfach unfassbar eng. Für die Fans tut mir das letzte Spiel besonders leid. Die Unterstützung war trotz unserer Leistung top. Das habe ich in anderen Hallen schon anders erlebt. Wir können uns nur für die Unterstützung bedanken.

 

Fragen: Andreas Joas

 

Weitere Informationen unter:

www.hsgkonstanz.de

www.facebook.com/hsgkonstanz

www.instagram.com/hsgkonstanz

www.youtube.com/c/HSGKonstanzTV