Marco und Michaela Foletti Thurgauer Meister im Tischtennis
Tischtennis

Marco und Michaela Foletti Thurgauer Meister im Tischtennis

Marco Foletti dominierte die Tischtennis Thurgauer Meisterschaft bei den Herren und sicherte sich souverän den Titel. Bei den Damen konnte sich Michaela Foletti nach einer hervorragenden Leistung den Titel sichern.

Insgesamt 90 Spieler fanden sich in der Frauenfelder Armeesporthalle ein, um um den begehrten Titel des Thurgauer Meisters 2016 zu spielen. 

Marco Foletti (TTC Romanshorn) war in diesem Jahr der dominierende Spieler. Ohne grössere Probleme schaffte er es bis ins Halbfinale. Im Halbfinal traf er dann auf Roland Rupp (Frauenfeld). Auch dort war er dem Gegner klar überlegen und zog souverän in den Final ein (3:0 Sätze). Im anderen Halbfinal kam es zum Nachwuchsduell zwischen Nico Rickenbach (23-jährig) und Fabio Burgermeister (19-jährig), wobei der etwas ältere Rickenbach sich knapp mit 3:2 Sätzen durchsetzen konnte.
Somit kam es zum Final von Foletti (45-jährig) gegen Rickenbach, auch ein kleines Generationenduell. In einem spannenden Match mit spektakulären Ballwechseln konnte sich der erfahrene Foletti, seinerseits mehrfacher Thurgauer Meister, gegen den wesentlich jüngeren Kontrahenten klar mit 3:0 Sätzen durchsetzen. Die grössere Routine und vor allem die grosse Erfahrung von Marco Foletti hat hier den Ausschlag zu seinen Gunsten gegeben. 

Damentitel an Michaela Foletti
Auch bei den Damen spielte der TTC Romanshorn um den Titel mit. Michaela Foletti (NLB Spielerin des TTC Romanshorn) spielte sich relativ locker in den Final. Dort spielte sie gross auf und konnte ihre Gegnerin Gaby Friedli klar mit 3:0 Sätzen besiegen und sicherte sich somit den Titel der Thurgauer Meisterin 2016.

Hervorragende Jugendarbeit des TTC Romanshorn
Die Jugendabteilung des TTC Romanshorn machte in einigen Kategorien auf sich aufmerksam. Fabian Brüschweiler wurde in der Kategorie U18 dritter. Zudem sicherten sich Fabian mit Mariano Wolff im Doppel in der Kategorie C den 2. Rang. In der Kategorie D wurde Nico Graf zweiter, Sabrina Foletti dritte. Im Doppel E gewannen Nico Graf und Dario Wolff die Goldmedaille.
Raffael Hablützel, Dario Wolff und David Brüschweiler kamen in den verschiedenen Alterskategorien jeweils bis ins Viertelfinale, wo sie jeweils knapp an den Gegnern scheiterten. Dies lässt für die Zukunft einige Hoffnung aufkommen.
Auch die älteren Herren des TTC Romanshorn schlugen sich sehr gut. Bei der Kategorie O50 gewann Roland Surber die Silbermedaille und Remo Foletti die Bronzemedaille.

 

Telegramm

Auszug der Rangierungen der Romanshorner (detailliert unter www.ttc-romanshorn.ch):
Herren: 1. Marco Foletti
Damen: 1. Michaela Foletti
Herren C: 3. Marcel Zwicker und Roland Surber
Herren D: 2. Nico Graf, 3. Sabrina Foletti
U 18: 3. Fabian Brüschweiler
O50: 2. Roland Surber, 3. Remo Foletti
Doppel C : 2. Fabian Brüschweiler / Mariano Wolff
Doppel D: 3. Schneider Stefan / Fabian Brüschweiler
Doppel E: 1. Nico Graf / Dario Wolff, 3. Rang Raffael Hablützel / Sabrina Foletti
Doppel-Mixed: 1. Michaela Foletti /Roger Graf 2. Sabrina Foletti / Marco Foletti