Korbball U20 Elite: Finalissima am Samstag 27.01.18 in Laufen BL mit der Schlussrund
Korbball, Turnen

Korbball U20 Elite: Finalissima am Samstag 27.01.18 in Laufen BL mit der Schlussrund

Die Thurgauer Teams starten bei den Herren in bester Ausgangslage auf die Medaillenränge mit den Plätzen 1. (STV Eggethof) und 2. (STV Zihlschlacht) wie auch bei den Damen 3. (DTV Zihlschlacht) und 4. (DTV Pfyn) in die Schlussrunde der Korbball U20-Elite Meisterschaft am Samstag 27.Januar 2018. Die Nachwuchsabteilung der Thurgauer Turnvereine zeigen «grosse Klasse» in der laufenden U20 Elite Meisterschaft mit tollen Leistungen- die mit dem Meistertitel in Laufen (BL) gekrönt werden könnte-Spannung pur bis zum Schluss.

Die Thurgauer Teams starten bei den Herren in bester Ausgangslage auf die Medaillenränge mit den Plätzen 1. (STV Eggethof) und 2. (STV Zihlschlacht) wie auch bei den Damen 3. (DTV Zihlschlacht) und 4. (DTV Pfyn) in die Schlussrunde der Korbball U20-Elite Meisterschaft am Samstag 27.Januar 2018. Die Nachwuchsabteilung der Thurgauer Turnvereine zeigen «grosse Klasse» in der laufenden U20 Elite Meisterschaft mit tollen Leistungen- die mit dem Schweizermeistertitel in Laufen (BL) gekrönt werden könnte-Spannung pur bis zum Schluss.

Optimale Ausgangslage für die Höfer

Der STV Eggethof startet in die Schlussrunde als aktueller Tabellenleader in der laufenden Korbball U20 Elite Meisterschaft mit einem kleinen Polster auf die direkten Verfolger STV Zihlschlacht auf dem 2.Platz (-2.Punkte) und den Schwarzbubenländern(SO) des TV Erschwil (-4.Punkte). Für die Höfer besteht die Möglichkeit, denn Meistertitel nach drei der vier ausstehenden Partien für sich zu sichern. Die Zihlschlachter ihrerseits müssen auf Schützenhilfe ihrer Gegner hoffen, damit sie den Katonsrivale aus Eggethof vom 1.Platz verdrängen können. Die Plätze 1-5 weissen lediglich 6 Punkte Differenz aus- hier ist noch vieles möglich, was die Ausganglage äusserst spannend gestaltet.

Zihlschlachterinnen in der Poleposition auf die Bronzemedaillen

Bei den Damen ist der Anspruch auf den Schweizermeistertiel «wesentlich klarer». Die Thurgauer Teams mit dem DTV Zihlschlacht als aktuell drittplatzierter weisen auf die Leaderinnen DTV Urtenen (BE) 10 Punkte bzw. den Vizemeisterplatz STV Täuffelen (BE) 6 Punkte Rückstand auf. Die beiden Berner Mannschaften DTV Urtenen(+99) bzw. STV Täuffelen(+52) weisen mit ihren aktuellen Tordifferenzen(+xx) eine zu "starke Leistung" auf, damit diese von den Gegnerinnen abgefangen werden können-diese werden den Meistertitel unter sich ausmachen… Die beiden Mannschaft aus dem bernischen Seeland überzeugen mit einer sehr starken Offensive, dies wiederspiegelt sich in der getroffenen Korbstatistik (siehe Rangliste). Der DTV Pfyn als viertplatzierter kann sich nach wie vor Hoffnungen auf den 3.Platz machen, mit vier Punkten Rückstand auf die konstanten Zihlschlachterinnen - mit Schützenhilfe der Gegnerinnen. Jedoch werden die taktisch gut eingestellten Oberthurgauerinnen sich nicht von den direkten Kontrahentinnen aus dem Mittelthurgau abfangen lassen wollen... Die beiden Ostschweizer Mannschaften haben vier ausstehende Partien zu absolvieren an der Schlussrunde- somit ist für beide Vereine eine «noch» bessere Platzierung möglich. Die Pfynerinnen weissen auf Urtenen -14 Punkte und Täuffelen -10 Punkte einen zu grossen Rückstand auf, damit sie sich ganz an die Spitze kämpfen können.  

Aktuelle Resultate und Spielpläne:

U20-Elite Herren Resultate

U20-Elite Damen Resultate

U20-Elite Herren Spielplan Schlussrunde

U20-Elite Damen Spielplan Schlussrunde

Impressionen der laufenden Meisterschaft (liken und teilen erwünscht):

Facebook: "Korbball Thurgau-TGTV"

Instagram: "Korbball Thurgau-TGTV"

Organisation und Rangverkündigung:

Die Thurgauer Korbballmannschaften wie auch der organisierende Turnverein TV/DTV Erschwil(SO)in Zusammenarbeit mit dem STV freuen sich auf zahlreiche Unterstützung bzw. Zuschauer. In der Korbballerfestwirtschaft ist für Speiss und Trank gesorgt. Anschliessend an die Schlussrunde wir eine Rangverkündigung durch den Schweizerischen Turnverband (STV) durchgeführt.