Knappe Niederlage von Romanshorn 2 in der 2. Liga Tischtennis Senioren
Tischtennis

Knappe Niederlage von Romanshorn 2 in der 2. Liga Tischtennis Senioren

Romanshorn 2 hatte im Auswärtsspiel gegen Embrach 2 das Nachsehen, sie wurden knapp mit 6:4 geschlagen.

Nach einem Sieg gegen Romanshorn 1 (7:3) und einem Unentschieden gegen Pinguin Zürich musste die zweite Senioren Mannschaft als Tabellenführer nach Embrach anreisen. Ein Sieg war fest eingeplant.

Die erste Spielrunde verlief einigermassen nach Plan, Roland Surber gewann mit 3:1 gegen die Embracher Nummer 1 Martin Frei, Walter Surber konnte überraschend den höher eingestuften Schmid Bruno mit 3:0 schlagen. Remo Foletti musste aber eine empfindliche Niederlage (3:1) gegen den schwächer eingestuften Marcel Salvisberg hinnehmen.
In der zweiten Spielrunde waren die Embracher an der Reihe. Frei schlug Remo Foletti suverän mit 3:0 Sätzen, Surber Walter konnte gegen Salvisberg nichts ausrichten und verlor ebenfalls mit 3:0 Sätzen. Einzig Roland Surber besiegte Bruno Schmid mit 3:0.
Somit stand es 3:3, das Doppel stand an. Leider war das Glück nicht auf Romanshorner Seite, Embrach mit Salvisberg/Frei besiegten Foletti/Surber R: knapp mit 3:2 Sätzen.
Die letzte Spielrunde verlief überhaupt nicht für die Romanshorner. Walter Surber verlor gegen Frei, überraschend gewann der tiefer eingestufte Salvisberg auch gegen Roland Surber. Wenigstens konnte Remo Foletti noch gegen Bruno Schmid gewinnen, die Niederlage der Romanshorner Mannschaft konnte er aber nicht mehr verhindern.

Die Romanshorner sind nun wieder im Mittelfeld der Tabelle anzutreffen, als nächster Match steht die Begegnung Ende September gegen Zürich Affoltern an.

Telegramm

 

Embrach

Romanshorn II

1. Satz

2. Satz

3. Satz

4. Satz

5. Satz

Sätze

Spiele

 

Salvisberg, Marcel

Foletti, Remo

10:12  

11:8  

11:9  

11:8  

 

3:1  

1:0  

 

Frei, Martin

Surber, Roland

10:12  

7:11  

11:8  

8:11  

 

1:3  

0:1  

 

Schmid, Bruno

Surber, Walter

8:11  

10:12  

8:11  

 

 

0:3  

0:1  

 

Frei, Martin

Foletti, Remo

13:11  

11:9  

11:4  

 

 

3:0  

1:0  

 

Salvisberg, Marcel

Surber, Walter

11:7  

11:8  

11:9  

 

 

3:0  

1:0  

 

Schmid, Bruno

Surber, Roland

4:11  

7:11  

5:11  

 

 

0:3  

0:1  

 

 

Salvisberg, Marcel
Frei, Martin

Foletti, Remo
Surber, Roland

11:9  

9:11  

3:11  

11:6  

11:3  

3:2  

1:0  

 

 

 

Frei, Martin

Surber, Walter

11:7  

11:6  

8:11  

11:9  

 

3:1  

1:0  

 
 

Schmid, Bruno

Foletti, Remo

3:11  

4:11  

11:5  

9:11  

 

1:3  

0:1  

 
 

Salvisberg, Marcel

Surber, Roland

11:9  

11:8  

12:10  

 

 

3:0  

1:0  

 

 

 

20:16

6:4