Judokas ohne Schweizer Meistertitel
Judo

Judokas ohne Schweizer Meistertitel

Anlässlich den Ostschweizer Meisterschaften eine Woche davor, waren die Weinfelder Judokas in einigen Kategorien Medaillenanwärter für die Schweizer Einzelmeisterschaften an diesem Wochenende in Magglingen. Leider reüssierten sie wie andere Favoriten auch nicht und die Ausbeute mit einem Vizetitel und dritten Plätzen ist sicherlich unter den Erwartungen.

Bereits am Samstag fing es mit der Bronzemedaille durch David Nessensohn (Master -60) kg sehr erfreulich an. Bei den Damen U18 blieb sowohl ein Podestplatz für Kim Zünd (5. Schlussrang) und Aiko Dürig verwehrt. Bei den U21 startete Kim Zünd durch uns sicherte sich souverän den Einzug in den Final. Leider musste sie sich schlussendlich der Gegnerin beugen.

Bei den Junioren U21 starteten mit Shaun und Noah Metzger sowie Julien Spohn gleich drei Wettkämpfer. Shaun Metzger (-73kg) wurde gleich im ersten Kampf in die Hoffnungsrunde verbannt. Drei souveräne Siege bedeuteten die verdiente Bronzemedaillen. Noah Metzger und Julien Spohn schieden vorzeitig während Metzger immerhin den fünften Schlussrang erzielte.