HSG Konstanz vor Test gegen Schweizer Topteam
Handball

HSG Konstanz vor Test gegen Schweizer Topteam

und Turnier mit Duell gegen Zweitliga-Konkurrent

Testspiel:

HSG Konstanz – HC Kriens-Luzern

(Mittwoch, 18 Uhr, Schänzle-Sporthalle)

 

Bislang läuft es durchaus gut bei Zweitligist HSG Konstanz. Nach den ersten drei Wochen der Saisonvorbereitung kann Cheftrainer Daniel Eblen ein zufriedenes Fazit ziehen. Ob seine Mannschaft die gewünschten kontinuierlichen Schritte vorwärts von Woche zu Woche weiterhin gehen kann, wird sie im Härtetest gegen den Schweizer Nationalliga-Club Kriens-Luzern (Mittwoch, 18 Uhr, Schänzle-Sporthalle) sowie am Samstag beim hochkarätig besetzten Riva-Cup in Backnang unter Beweis stellen können. Dort kommt es unter anderem zum Duell mit Ex-Europapokalsieger TuSEM Essen.

 

Nach dem bis auf einen Zehn-Minuten-Blackout ordentlichen Auftritt gegen Erstligist Balingen-Weilstetten (26:33) konnte Eblen vor dem Mannschaftsessen jedenfalls zufrieden sein. „Wir haben schon auf einem intensiven Niveau spielen können“, meinte er. „Natürlich müssen wir noch etwas tun und sehen, dass alles noch automatisierter abläuft.“ Doch dafür ist er sehr zuversichtlich und grinste: „Wenn sich dann aber jeder kennt und die Neuen dabei sind, dann steigen wir schon aufs Fahrrad.“ Sehr schnell in das neue System eingefunden hat sich dabei offenbar Keeper Michael Haßferter (HC Erlangen), der gegen Balingen einen sehr guten Eindruck hinterlassen hatte. Dafür gab es ein Lob vom Coach, der konstatierte: „Die Torhüter waren im Allgemeinen stark. Michi hat gute und wichtige Bälle gehalten. Die Keeper waren alle ganz gut drauf.“ Gut drauf war zudem auch Fynn Beckmann gegen seinen alten Verein. Der Linkshänder konnte bereits andeuten, dass er zu einer wertvollen Alternative im rechten Rückraum werden kann. Am Montag standen zur Beobachtung der Trainingsfortschritte noch einmal Leistungstests auf dem Programm, dazu wurde das Spiel gegen Balingen analysiert, ehe es wieder in den normalen Tagesrhythmus mit morgendlichen Athletik-, Kraft- und Ausdauereinheiten sowie Handball-Training am Abend ging.

 

Am Mittwoch, 18 Uhr, kommt es gegen den HC Kriens-Luzern zum nächsten Test unter Wettkampfbedingungen. Der Nationalliga-A-Club stand in der letzten Spielzeit im Playoff-Viertelfinale um die Schweitzer Meisterschaft. Für Eblen eine „starke Mannschaft. Sicher eines der Topteams in der Schweiz“, sodass einiges auf seine junge Mannschaft zukommen werde. Das Ziel ist aber klar: „Wir wollen dagegenhalten und uns ein bisschen cleverer als gegen Balingen anstellen.“ Weitere Fortschritte erhofft sich der 44-Jährige insbesondere in der Abwehrarbeit, auch wenn sich diese im Vergleich mit dem klassenhöheren Derbyrivalen von der Schwäbischen Alb schon besser präsentiert hatte als noch gegen Pfullingen.

 

Ein weiterer Höhepunkt der Vorbereitung steht den Konstanzern anschließend am Samstag bevor. In der Karl-Euerle-Halle in Backnang bietet der hochkarätig besetzte Riva-Cup drei Partien über zweimal 18 Minuten Spielzeit – gegen drei starke Gegner. Allen voran Zweitliga-Konkurrent TuSEM Essen, der ganz offensiv verkündet hat, in der kommenden Spielzeit nur zu gerne in die 1. Bundesliga aufsteigen zu wollen. In den Reihen des ehemaligen Europapokalsiegers steht auch der Ex-Konstanzer Felix Klingler. Vor dem Kräftemessen mit dem dreimaligen Deutschen Meister und Pokalsieger (15.10 Uhr) geht es um 13 Uhr im Eröffnungsspiel des Turniers gegen Gastgeber HC Oppenweiler/Backnang. Der Drittligist beendete die abgelaufene Saison auf dem zwölften Rang, einen Platz hinter dem Ex-Erstligisten VfL Pfullingen. Dieser wird um 17.20 Uhr der letzte Prüfstein für die HSG sein.

 

Sommerfahrplan der HSG Konstanz:

HSG Konstanz – VfL Pfullingen 37:27 (18:12)

HBW Balingen-Weilstetten – HSG Konstanz 33:26 (14:13)

24. Juli, 18 Uhr: Schänzle-Sporthalle Konstanz: Testspiel gegen HC Kriens-Luzern

27. Juli ab 13 Uhr: Riva-Cup in Backnang mit TuSEM Essen, Pfullingen und Oppenweiler/Backnang

2. bis 4. August: Trainingslager in der Sportschule Ruit

7. August, 18 Uhr, Egelsee-Sporthalle Kreuzlingen: Testspiel gegen BSV Bern

9. August, 19.30 Uhr, Egelsee-Sporthalle Kreuzlingen: Testspiel gegen GC Amicitia Zürich

14. August, 20 Uhr: Testspiel gegen SV Salamander Kornwestheim

17. August, 17.30 Uhr: 1. Runde DHB-Pokal in Aue gegen EHV Aue (mögliche 2. Runde am 18. August, 15 Uhr, gegen Ludwigshafen oder Leutershausen)

24. August, 19.30 Uhr: Saisonstart 2. Handball-Bundesliga in Hüttenberg

30. August, 20 Uhr, Schänzle-Sporthalle Konstanz: Erstes Heimspiel 2. Bundesliga gegen SG BBM Bietigheim

 

Kurzfristige Änderungen möglich. Bitte aktuelle Hinweise auf www.hsgkonstanz.de beachten.

 

Weitere Informationen unter:

www.hsgkonstanz.de

www.facebook.com/hsgkonstanz

www.instagram.com/hsgkonstanz

www.youtube.com/c/HSGKonstanzTV