HSG Konstanz mit „Vollgas bis ans Limit“ gegen Frisch Auf Göppingen: BGV Cup live im SWR-Livestream
Handball

HSG Konstanz mit „Vollgas bis ans Limit“ gegen Frisch Auf Göppingen: BGV Cup live im SWR-Livestream

Duell mit neunmaligem deutschen Meister, der bereits sechsmal einen Europapokal gewinnen konnte

BGV Handball Cup:

Frisch Auf Göppingen – HSG Konstanz

(Sonntag, 17.30 Uhr, EWS-Arena)

 

Der erste Auftritt hat Appetit auf mehr gemacht. Nicht nur, dass der HSG Konstanz gegen Balingen fast eine faustdicke Überraschung gelang, auch die Rückkehr der Fans in die Hallen sorgte für viele positive Reaktionen und große Freude. Am Sonntag, 17.30 Uhr, trifft die HSG nun auf das am dritten Spieltag des BGV Cups gastgebende Frisch Auf Göppingen. Die Partie wird im kostenlosen SWR-Livestream auf www.hsgkonstanz.de/livestream übertragen.

 

Schon am Freitagabend werden die beiden Spiele Balingen-Weilstetten gegen Frisch Auf Göppingen und das Duell zwischen den Rhein Neckar Löwen und der SG BBM Bietigheim übertragen. Am Sonntag fällt dann am dritten und letzten Gruppenspieltag die Entscheidung, welche zwei Ersten der beiden Gruppen in das Halbfinale einziehen und welche beiden Teams sich am 11. September in Ludwigsburg im Spiel um Platz fünf im Turnier der sechs Erst- und Zweitligisten aus Baden-Württemberg gegenüberstehen. Für die Konstanzer geht es gegen Göppingen darum, so sagte Felix Jaeger, zu zeigen, dass nicht das tolle Spiel auf Augenhöhe gegen Erstligist Balingen (22:24), sondern die überhaupt nicht zufriedenstellende Leistung gegen Kornwestheim (34:31) „der Ausrutscher gewesen ist“. Dabei muss der Zweitligst allerdings auf den verletzten Ex-Göppinger Joschua Braun verzichten. Ob Samuel Wendel nach längerer Pause wieder in das Geschehen eingreifen kann, ist noch offen. Für HSG-Neuzugang David Knezevic steht indes die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte bevor.

 

Dabei steht für Daniel Eblen die Balance in der Deckung im Vordergrund. Seine kurze Zusammenfassung dieser Woche, in der noch einmal viel aufgearbeitet wurde: „Wir haben viel geredet, uns viele Videos angesehen und viel trainiert.“ Klingt gut und lässt auf das Balingen-Gesicht gegen Göppingen hoffen. Muss es auch, denn ansonsten dürfte Konstanz gegen den neunmaligen deutschen Meister, der bereits sechsmal einen Europapokal gewinnen konnte, einen schweren Stand haben. Frisch Auf zählt mit dem neu verpflichteten isländischen Nationalspieler Janus Daði Smárason, dem Dänen Tobias Ellebæk, ehemaligen deutschen Auswahlspieler Tim Kneule, dänischen Internationalen Jacob Bagersted und dem serbischen Nationalspieler Nemanja Zelenović sowie vielen weiteren Topspielern als heißer Anwärter auf die Europapokalränge.

 

Für Eblen zählt jedoch ohnehin nur die eigene Mannschaft, wenngleich er sagt, es sei „schön, gegen solch ein Team spielen zu dürfen. Wir wollen ein gutes Spiel machen und sehen dabei auf uns. Dafür müssen wir einiges tun.“ Vor allem wieder an die Abwehrarbeit aus dem Kräftemessen mit Balingen anknüpfen, als der HBW nicht über 24 Tore hinauskam. Zudem stand das Entscheidungsverhalten in den letzten Tagen im Fokus. Der Übungsleiter lobt den großen Einsatz sowie die guten Leistungen im Training und betont: „Jetzt ist die Zeit, Fehler zu machen, es muss nur klar sein, wo wir hin wollen. Der Wille und wie die Mannschaft auf das Spiel gegen Kornwestheim reagiert hat, macht mich zufrieden.“ Für die nächsten Wochen erhofft er sich, dass der Ball im Angriff noch besser läuft und seine Schützlinge in den „entscheidenden Situationen mit voller Konsequenz zum Abschluss gehen“.

 

Seine Spieler sind für die Herkulesaufgabe gegen Göppingen jedenfalls zuversichtlich. „Ich hoffe und ich denke“, so Maximilian Wolf, „dass wir eine Leitung wie gegen Balingen hinbekommen. Vielleicht in einzelnen Phasen auch noch konstanter. Dann können wir das Spiel wieder eng gestalten.“ Fynn Beckmann warnt vor der schwierigen Aufgabe und fordert „Vollgas bis ans Limit“. Eine Reaktion auf das Kornwestheim-Testspiel zeigen dürfte der Plan sein. In den Aussagen ist zu spüren: Die HSG Konstanz ist heiß auf den zweiten Auftritt beim BGV Cup als großer Außenseiter.

 

Das Spiel wird im kostenlosen SWR-Livestream auf www.hsgkonstanz.de/livestream zu sehen sein.

 

Spielplan BGV Handball Cup 2020

 

Gruppe A

1.       Rhein-Neckar Löwen 2:0 Punkte, 27:25 Tore

2.      SG BBM Bietigheim 0 Punkte, 0:0 Tore

3.       TVB Stuttgart, 0:2 Punkte, 25:27 Tore

 

Gruppe B

1.       HBW Balingen-Weilstetten 2:0 Punkte, 24:22 Tore

2.      FRISCH AUF! Göppingen 0 Punkte, 0:0 Tore

3.       HSG Konstanz, 0:2 Punkte, 22:24 Tore

 

1.      Spieltag, Sonntag, 30. August 2020 in Stuttgart (SCHARRena)

HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten 22:24 (16:15)

TVB Stuttgart – Rhein-Neckar Löwen 25:27 (11:13)

 

2.      Spieltag, Freitag, 4. September 2020 in Balingen (Sparkassen-Arena)

17:30 SG BBM Bietigheim – TVB Stuttgart

20:00 HBW Balingen-Weilstetten – FRISCH AUF! Göppingen

 

3.      Spieltag, Sonntag, 6. September 2020 in Göppingen (EWS Arena)

15:00 Rhein-Neckar Löwen – SG BBM Bietigheim

17:30 FRISCH AUF! Göppingen – HSG Konstanz

 

Halbfinaltag, Freitag, 11. September 2020 in Ludwigsburg (MHPArena)

15:00 Spiel um Platz 5

17:30 1. Gruppe A – 2. Gruppe B

20:00 2. Gruppe A – 1. Gruppe B

 

Finaltag, Sonntag, 13. September 2020 in Stuttgart (Porsche-Arena)

13:15 Finale (live im SWR Fernsehen)

16:00 Spiel um Platz 3

 

Weitere Informationen unter:

www.hsgkonstanz.de

www.facebook.com/hsgkonstanz

www.instagram.com/hsgkonstanz

www.youtube.com/c/HSGKonstanzTV