HSG Konstanz gegen Frisch Auf Göppingen mit „gutem Auftritt, der nicht ganz glücklich macht“
Handball

HSG Konstanz gegen Frisch Auf Göppingen mit „gutem Auftritt, der nicht ganz glücklich macht“

Am Freitag nun in Ludwigsburg gegen SG BBM Bietigheim

BGV Handball Cup:

Frisch Auf Göppingen – HSG Konstanz 41:35 (19:17)

 

Wie schon gegen Balingen überzeugte die HSG Konstanz beim BGV Cup auch gegen Bundesliga-Topteam Frisch Auf Göppingen in fremder Halle vor 468 Zuschauern und war insbesondre in der ersten Halbzeit mit der erfahreneren Aufstellung auf Augenhöhe. Nach der etwas zu hoch ausgefallenen 35:41 (17:19)-Niederlage steht die HSG sich am Sonntag in Ludwigsburg der ausrichtenden SG BBM Bietigheim im Spiel um Platz fünf gegenüber.

 

Achtbar hat sich der Zweitligist vom Bodensee geschlagen, dem großen Favoriten wieder lange Paroli geboten. Doch einmal mehr wurde deutlich, dass eine kleine Schwächephase und ein paar Fehler ausreichen, um gegen Topmannschaften aus der 1. Bundesliga ganz schnell etwas unter Wert geschlagen zu werden. „Es war ein guter Auftritt, der uns aber nicht ganz glücklich macht“, urteilte daher Cheftrainer Daniel Eblen, freute sich dennoch zugleich über einen „sehr ordentlichen Auftritt, vor allem in der ersten Halbzeit.“ Für diese gab es auch ein Lob des Göppinger Coaches Hartmut Mayerhoffer. Mit Fynn Beckmann im rechten und Peter Schramm im linken Rückraum hatte Konstanz zwei Aktivposten, die sich mit ihren Qualitäten, Beckmann vor allem mit schönen Körpertäuschungen und Eins-gegen-Eins-Situationen, Schramm mit seiner Wucht aus zehn, elf Metern, sechs- respektive siebenmal bis zum Schlusspfiff in die Torschützenliste eintrugen. Konstanz ging so frech vorneweg und überraschte mit der 3:2- und 4:3-Führung, ehe Frisch Auf mit seiner hohen individuellen Qualität das Kommando übernahm und den zuvor offenen Schlagabtausch zum 9:5 auf seine Seite zog.

 

Die HSG ließ sich davon allerdings nicht entmutigen, blieb bissig und im Angriff sehr variabel und spielfreudig. Mit spielerischen Highlights und sehenswerten Distanzwürfen von Peter Schramm und des eingewechselten Ex-Göppingers David Knezevic gelang der Anschluss zum 8:9 und kurz darauf gar der Ausgleich zum 15:15. Mit nur zwei Toren Rückstand für die Blau-Gelben wurden die Seiten gewechselt. „Nach der Pause“, so Eblen, „haben wir sehr brav und bieder gespielt. Ich habe versucht wieder Leben reinzukriegen, was nicht so einfach war.“ Die Chancenauswertung wurde nun zunehmend ein Manko, dafür sprechen alleine vier Fehlwürfe vom Siebenmeterpunkt bei fünf Versuchen. Göppingen verwandelte alle seine vier Strafwürfe. Eblen: „Außerdem haben wir nicht mehr den Druck in der Abwehr reinbekommen.“ Nach 22 Gegentoren gegen Balingen wurden es nun bis zum Schluss ganze 41 – viel zu viele, auch wenn der Gegner über seine schnellen und treffsicheren Außen wie den elffachen Torschützen Marcel Schiller oder aber den neu verpflichteten isländischen Nationalspieler Janus Smarason (sieben Tore) schwer zu kontrollieren war.

 

Doch selbst als Göppingen auf 29:20 erhöht hatte, steckte die sehr junge Garde der HSG nicht auf und biss sich zum 33:38 zurück. In einer sehr temporeichen, munteren Partie nutzte nun vor allem Michel Stotz am Kreis seine Spielzeiten hervorragend zu fünf Torerfolgen. Mit dem 41:35-Sieg zog Göppingen in das Halbfinale des BGV Cups gegen die Rhein-Neckar Löwen ein, für Konstanz wartet am Freitag, 15 Uhr, in Ludwigsburg das Spiel um Platz fünf gegen Zweitliga-Konkurrent SG BBM Bietigheim, die sich den Rhein-Neckar Löwen mit 24:39 beugen musste.

 

HSG Konstanz: Maximilian Wolf, Michael Haßferter (beide Tor); Michel Stotz (5), Fabian Schlaich (2), Aron Czako (1), Felix Jaeger (1), Matthias Hild (2), Tom Wolf (3/1), Markus Dangers (1), Felix Krüger (2), Fabian Maier-Hasselmann (1), Fynn Beckmann (6), Tim Jud, Samuel Wendel (1), Peter Schramm (7), David Knezevic (3).

Zuschauer: 468 (ausverkauft)

 

Spielplan BGV Handball Cup 2020

 

Gruppe A

Platz

Team

Spiele

Tordifferenz

Punkte

1.

Rhein-Neckar Löwen

2

66:49

4:0

2.

TVB Stuttgart

2

52:46

2:2

3.

SG BBM Bietigheim

2

43:66

0:4

 

Gruppe B

Platz

Team

Spiele

Tordifferenz

Punkte

1.

HBW Balingen-Weilstetten

2

51:47

4:0

2.

Frisch Auf Göppingen

2

66:62

2:2

3.

HSG Konstanz

2

57:65

0:4

 

1.      Spieltag, Sonntag, 30. August 2020 in Stuttgart (SCHARRena)

HSG Konstanz – HBW Balingen-Weilstetten 22:24 (16:15)

TVB Stuttgart – Rhein-Neckar Löwen 25:27 (11:13)

 

2.      Spieltag, Freitag, 4. September 2020 in Balingen (Sparkassen-Arena)

17:30 SG BBM Bietigheim – TVB Stuttgart 19:27 (10:11)

20:00 HBW Balingen-Weilstetten – FRISCH AUF! Göppingen 27:25 (11:14)

 

3.      Spieltag, Sonntag, 6. September 2020 in Göppingen (EWS Arena)

15:00 Rhein-Neckar Löwen – SG BBM Bietigheim 39:24 (20:10)

17:30 FRISCH AUF! Göppingen – HSG Konstanz 41:35 (19:17)

 

Halbfinaltag, Freitag, 11. September 2020 in Ludwigsburg (MHPArena)

15:00 Spiel um Platz 5: SG BBM Bietigheim – HSG Konstanz

17:30 Halbfinale 1: Rhein-Neckar Löwen – Frisch Auf Göppingen

20:00 Halbfinale 2: TVB Stuttgart – HBW Balingen-Weilstetten

 

Finaltag, Sonntag, 13. September 2020 in Stuttgart (Porsche-Arena)

13:15 Finale (live im SWR Fernsehen)

16:00 Spiel um Platz 3

 

Weitere Informationen unter:

www.hsgkonstanz.de

www.facebook.com/hsgkonstanz

www.instagram.com/hsgkonstanz

www.youtube.com/c/HSGKonstanzTV