Förderprogramm unterstützt mehr Bewegung im Kita-Alltag: HSG Konstanz mit drei Kindergärten dabei
Handball

Förderprogramm unterstützt mehr Bewegung im Kita-Alltag: HSG Konstanz mit drei Kindergärten dabei

Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“

Es wird gesprungen, gerannt und gelacht. Bewegungslandschaften werden erobert und Gruppenspiele ausprobiert. Dabei arbeiten pädagogische Fachkräfte und Sportfachkräfte der HSG Konstanz Hand in Hand zusammen und profitieren von den Erfahrungen und dem Wissen des jeweils anderen. Das sind die Inhalte des Förderprogramms „Kinderturnen in der Kita“ der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. Auch im Kitajahr 2020/2021 unterstützt die Stiftung Kinderturnstunden, die wöchentlich in Kitas angeboten werden. Für mehr Bewegung im Kita-Alltag. Die HSG Konstanz wurde zunächst für das Programm in einem Kindergarten, im letzten Jahr für zwei und nun gar für drei Kindergärten mit einer Förderung bedacht.

 
Bewegung ist wissenschaftlich erwiesen ein wichtiger Bestandteil einer gesunden ganzheitlichen Entwicklung von Kindern. Diese findet im Alltag der Jüngsten heutzutage aber immer weniger statt. Das Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“ der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg unterstützt deshalb Kinderturnangebote, die in der Zusammenarbeit zwischen einem Turn- & Sportverein und einer Kindertageseinrichtung (Kita) in Baden-Württemberg regelmäßig und zuverlässig angeboten werden. Im Kita-Jahr 2020/2021 hatten wie in den fünf Jahren zuvor erneut 45 Tandems aus Kita und Verein die Chance, gefördert zu werden. 27 Tandems erhielten nun die Zusage.

 

„Bereits zum sechsten Mal konnten wir das Förderprogramm ausschreiben, das macht uns stolz. Ich habe zahlreiche Tandems vor Ort besucht und überall war das Feedback positiv – die Kinder freuen sich jede Woche auf die Kinderturnstunde, die pädagogischen Fachkräfte profitieren mit Blick auf die Bewegungserziehung vom Austausch mit den qualifizierten Übungsleiter und die Vereine konnten sich über einige neue Mitglieder freuen“, so Gina Daubenfeld, Projektreferentin der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg. „Trotz der Herausforderungen, die die Corona-Pandemie mit sich bringt, freuen wir uns, dass 27 Tandems diese annehmen und im neuen Kita-Jahr mit dem Förderprogramm starten.“ Für HSG-Präsident Otto Eblen stellt die von Jahr zu Jahr gestiegene Förderung von einem auf nun drei von der HSG betreuten Kindergärten eine Anerkennung des eigenen Programms dar: „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und über die von Jahr zu Jahr gewachsene Unterstützung durch die Kinderturnstiftung.“

 

Bewegungs-Tonnis sorgen für Bewegungsspaß

 

Dank der AOK Baden-Württemberg ist auch im Kita-Jahr 2020/2021 die Bewegungs-Tonni wieder Teil der Förderung: Eine mit attraktiven Spiel- und Bewegungsmaterialien gespickte Tonne sorgt dafür, dass die motorischen Grundfertigkeiten täglich spielerisch gefördert werden können. „Mit dem Förderprogramm „Kinderturnen in der Kita“ möchten wir zusammen mit unseren Partnern für die Bedeutung von Bewegung im Kindesalter sensibilisieren, Impulse für einen bewegungsfreundlichen Kita-Alltag geben und eine langfristige Kooperation zwischen Kita und Turn- und Sportverein etablieren“, erklärt Susanne Weimann, Geschäftsführender Vorstand der Kinderturnstiftung Baden-Württemberg.

 

Das Förderprogramm wird von den Gründern der Stiftung - Sparda-Bank Baden-Württemberg eG, Badischer Turner-Bund e.V. und Schwäbischer Turnerbund e.V. - sowie der AOK Baden-Württemberg, Partner der Stiftung, unterstützt. Gemeinsam soll die Vision der Stiftung in die Realität umgesetzt werden, dass alle Kinder in Baden-Württemberg durch vielseitige Bewegung von Geburt an gesund aufwachsen.

 

Kinderturnstiftung Baden-Württemberg

Kinder erleben und erfahren von Geburt an ihre Umwelt und sich selbst über Bewegung. Doch die Lebenswelt von Kindern hat sich verändert und es wird immer wichtiger, diesen natürlichen Bewegungsdrang zu erhalten. Denn Bewegung fördert nicht nur die körperliche, sondern auch die soziale, psychische und kognitive Entwicklung eines Kindes. Deshalb setzt sich die Kinderturnstiftung Baden-Württemberg gemeinsam mit ihren Partnern für die vielseitige, tägliche Bewegung von Kindern und für bewegungsfördernde Rahmenbedingungen ein, indem sie Brücken zwischen den Akteuren baut und das Kinderturnen stärkt.