Der Tabellenführer zu Gast in St. Gallen
Handball

Der Tabellenführer zu Gast in St. Gallen

Der TSV St. Otmar spielt am Sonntag um 17 Uhr gegen Pfadi Winterthur(live auf handballtv.ch).

 

Eigentlich spricht alles für das Gästeteam. Pfadi Winterthur ist seit sieben Spielen ungeschlagen, grüsst von der Tabellenspitze und wird entsprechend selbstbewusst nach St. Gallen reisen. Der TSV St. Otmar hat in diesem Jahr den Tritt noch nicht richtig gefunden, ist auf den fünften Platz abgerutscht und kämpft mit grossem Verletzungspech. Pfadi Winterthur musste bisher erst acht Punkte abgeben, der TSV St. Otmar schon deren 15. Doch ganz so klar ist die Ausgangslage doch nicht. Die beiden Teams standen sich im bisherigen Saisonverlauf zwei Mal gegenüber – und da sieht die Punktebilanz für den TSV St. Otmar positiv aus, konnte er doch drei Punkte aus diesen zwei Spielen holen. Beide Teams dürften also mehr als nur motiviert sein. Die St. Galler werden alles daransetzen, auch in der dritten Direktbegegnung zu punkten, die Winterthurer werden alles geben, um den ersten Sieg gegen den TSV St. Otmar zu realisieren. Für das Heimteam heisst es dabei noch enger zusammenzurücken und so der Verletzungsmisere zu trotzen. Mit Tobias Wetzel und Frédéric Wüstner werden zwei überaus starke Abwehrrecken fehlen. Sie zu ersetzen wird die grosse Herausforderung für das ganze Team werden. Die Favoritenrolle liegt trotz allem bei Pfadi Winterthur, doch der TSV St. Otmar hat - wenn alles zusammenpasst - durchaus das Potential den Favoriten mehr als nur zu ärgern.