A-Jugend der HSG Konstanz direkt qualifiziert: Neunte Bundesliga-Saison sicher
Handball

A-Jugend der HSG Konstanz direkt qualifiziert: Neunte Bundesliga-Saison sicher

Traum von DHB-Pokal-Final-Four in Hamburg durch Saisonabbruch jedoch geplatzt

Auch die A-Jugend der HSG Konstanz hat nach dem vorzeitigen Saisonabbruch bei 11:5 Punkten nun Gewissheit: Nach dem auch nach der Quotienten-Regelung erreichten zweiten Tabellenplatz in der Pokalrunde der Eliteklasse wird sie in der kommenden Saison bereits zum insgesamt neunten Mal und zum achten Mal in Folge in der Bundesliga starten dürfen.

 

„Ziel erreicht“, sagt Trainer Thomas Zilm kurz und bündig dazu. Einerseits hat seine Mannschaft dadurch nun Sicherheit, auf der anderen Seite ist die Entäuschung über die entfallende Möglichkeit auf ein DHB-Pokal-Final-Four in Hamburg spürbar. Denn: „In der Pokalrunde haben wir, bis auf ein paar Aussetzer, unser Potenzial abrufen können.“ In der Vorrunde war dies allerdings noch nicht gelungen. Nun wolle man angesichts des Saisonabbruchs aber nicht zu traurig sein, vielmehr habe man große Vorfreude darauf, möglichst bald wieder trainieren und spielen zu dürfen. Zilm: „Wir haben nun klare Verhältnisse. Dass wir nächste Saison drei Bundesligamannschaften in Konstanz haben, ist ein großer Erfolg.“ Für den B-Lizenzinhaber ein Beleg für die seit Jahren von ganz unten betriebene intensive Jugendarbeit.

 

Weitere Informationen unter:

www.hsgkonstanz.de

www.facebook.com/hsgkonstanz

www.instagram.com/hsgkonstanz

www.youtube.com/c/HSGKonstanzTV