Gegen Basel die gute Form bestätigen
Fussball

Gegen Basel die gute Form bestätigen

Diesen Samstag spielt der SC Brühl auswärts gegen die Nachwuchstalente des FC Basel. Die Brühler wollen mit dem getankten Selbstvertrauen aus dem Kantersieg gegen Breitenrein – 5:0 hiess es am letzten Samstag – drei Punkte aus der Sportanlage St. Jakob mitnehmen.

In der noch überschaubaren Geschichte der Promotion League trafen die Teams von Brühl und Basel nun schon einige Male aufeinander. Die erstaunliche Erkenntnis daraus ist, dass die Kronen erst letzten Frühling den ersten Vollerfolg gegen die spielerisch hochtalentierten Jungprofis des FC Basel einfahren konnten. Alessandro Riedle traf in letzter Sekunde zum 3:2-Siegtreffer, und das in einer verrückten Partie im Paul Grüninger Stadion.

Jetzt, ein gutes halbes Jahr später und fünf Jahre nach Einführung der Promotion League, ist es an der Zeit, den ersten Auswärtssieg gegen den FC Basel zu realisieren.

Speziell bei Spielen gegen die Nachwuchsteams in dieser Liga ist jedoch, dass bei diesen immer wieder einmal gestandene Superleague-Profis auf dem Platz stehen. Diese spielen in der U21 nach einer Verletzung, sammeln Spielpraxis oder sind einfach dabei, um den Nachwuchs zu verstärken. Diese Tatsache erschwert die Vorbereitung auf Meisterschaftsspiele gegen U21-Teams zusätzlich. Nichtsdestotrotz wird das Trainergespann der Kronen auch diese Woche die richtigen Worte gefunden haben, um die bestmöglichste Leistung ihres Teams abrufen zu können.

Schlechte Nachrichten gibt es aus der Krankenabteilung der Brühler zu vermelden: Die Verletzung, die sich Stürmer Nico Abegglen bereits vor vier Wochen gegen den SC Kriens am linken Fuss zugezogen hatte, ist schlimmer als befürchtet. Auch er gesellt sich in nächster Zeit auf die Tribüne zu den Kniepatienten Trung Nguyen und Eric Hug.

Der SCB spielt am Samstag bereits um 15 Uhr in der Sportanlage St. Jakob in Basel.

Bildlegende: Fünfmal jubelten die Kronen am letzten Samstag gegen Breitenrain (Bild: Kurt Frischknecht)