Frauenfeld gewinnt in Grüsch mit 5:1 und behält die Tabellenspitze
Eishockey

Frauenfeld gewinnt in Grüsch mit 5:1 und behält die Tabellenspitze

Schon nach 2 Spielminuten musste sich Styger, im Tor der Thurgauer ein erstes mal Auszeichnen. Er machte eine gute Chance der Prättigauer zunichte.

Mit dem ersten Power Play ging der EHC Frauenfeld in Führung. Grolimund spielte den Puck zu Rieser, dieser schoss Richtung Tor der Bündner und Cédéric Kuhn lenkte in Unhaltbar ins Tor. Eine weitere sehr gute Chance vergab Celio in der 11 Spielminute. Danach musste Grolimund auf die Strafbank doch Prättigau konnte den Ausgleich nicht erzielen. Auch die zweite Strafe gegen Frauenfeld liessen sie ungenutzt und so konnten die Thurgauer mit diesem knappen Vorsprung in die erste Pause.

Kaum wurde das Spiel wieder aufgenommen musste erneut ein Thurgauer auf die Strafbank. Mit einem guten Box Play verteidigten die Frauenfelder den Vorsprung. Kaum komplett, konnte Geiser sogar erhöhen. In der 34 Spielminute erhöhten die Gäste den Druck auf das Tor der Prättigauer. Die Frage war, wer schiesst das 100. Saisontor für den EHC Frauenfeld? Das Geburtstagskind Rohner beantwortete diese Frage. Ein schönes Zuspiel von Geiser verwertete Rohner zum 3:0 für die Frauenfelder.

Zu Beginn des letzten Drittels hatten die Gastgeber gute Chancen ihren ersten Treffer zu erzielen aber sie Scheiterten am hervorragenden Torhüter der Thurgauer. Dann konnte Geiser entwischen und versenkte im fallen den Puck im Tor der Gastgeber. Nur Minuten später gelang Pieroni das 5:0 für die Frauenfelder. In der 49. Minute gelang auch Prättigau ein Tor. Siegrist verhinderte den Shootout für den Thurgauer Torwart. Zu mehr reichte es dem Gastgeber aber nicht mehr. Frauenfeld gewann verdient mit 5:1 und kann die Tabellenführung behaupten. Die eindrückliche Bilanz der Thurgauer: Nach 20 Spielen haben sie 102 Tore erzielt. Dies ergibt über 5 Tore pro Spiel und dies trotz den Dauerverletzten  Fehr und Högger, welche für ihre Torgefährlichkeit bekannt sind.

 

Telegramm

HC Prättigau-Herrschaft - EHC Frauenfeld 1:5 ( 0 : 1 -  0 : 2  -  1 : 2 )
Eisgalle Grüsch, Grüsch  207 Zuschauer Schiedsrichter:  Häusler, Linesman:         Breitenmoser, Halberstadt
Tore:   5. Cédéric Kuhn (Rieser, Grolimund) 0:1, 26. Geiser (Lattner) 0:2, 39. Rohner (Geiser) 0:3, 43. Geiser 0:4, 44. Pieroni (Rieser, Celio) 0:5, 49. Siegrist (Carnot) 1:5,
Strafen:      4 mal 2. Min. gegen    HC Prättigau-Herrschaft 3 mal 2. Min. gegen  EHC Frauenfeld
HC Prättigau-Herrschaft: Carlo Mazza, Jagg, Käpperli,, Raganato, Peterhans, Durisch, Naef, Depeder, Kessler, Silvio Massa, Gabathuler, Siegrist, Däscher, Hem Marugg Bargähr, Hemopo, Hertner, Thöny, Schumacher, Carnot,
EHC Frauenfeld:  Styger, Suter, Thaler, Grolimund, Käser, Moser, Haldenstein, Jörg, Geiser, Celio, Rohner, Pieroni, Cédéric Kuhn, Horvath, Rieser, Zumbühl, Mark,