Frauenfeld gewinnt in Chur nach Verlängerung
Eishockey

Frauenfeld gewinnt in Chur nach Verlängerung

Kaum hatte das Spiel begonnen konnte Chur mit einem One Timer  in Führung gehen, dem Torwart war die Sicht verdeckt.

Mit einer schönen Einzelleistung von Geiser kam Frauenfeld zu einer sehr guten Torschance. Sekunden später mussten sie in Unterzahl Spielen, da viel das 2:0 für Chur. Frauenfeld gelang postwendend der Anschlusstreffer durch Fehr. Noch vor der Pause schossen die Büntner den 3 Treffer und dies in Unterzahl.

Im Mitteldrittel gelang Schoop der Anschlusstreffer für die Thurgauer, das Zuspiel kam von Fehr. 1 Minute später schoss Suter gar den Ausgleich.

Im letzten Drittel hatten beide Teams gute Chancen aber es ging in die Verlängerung.

Diese dauerte gerade mal 11 Sekunden da Schoss Geiser den Siegestreffer für Frauenfeld.

Telegramm

EHC Chur Capricorns -  EHC Frauenfeld  3 : 4   ( 3:1  -  0:2  -  0:0 – 0:1 )
Sportzentrum Kunsteisbahn Obere Au, Chur 521 Zuschauer. Schiedsrichter: Gianinazzi, König, Meyer,
Tore: 3. Roner (Engler) 1:0, 12. Holenstein (Bucher, Schwab) 2:0,  14. Fehr (Zeller, Rieser) 2:1, 17. Roner (Sieber) 3:1, 27. Schoop (Fehr) 3:2, 28. Suter (Geiser) 3:3, 61. Geiser 3:4,
Strafen:   3 mal 2. Min. gegen  EHC Chur Capricorns, 2 mal 2. Min. gegen EHC Frauenfeld
Bemerkungen:  21. Torhüterwechsel Frauenfeld, 28. Time Out Chur,
EHC Chur Capricorns:  Sarkis, Schwab, Engler, John, Stieger, Arpagaus, Durisch, Morandi, Naef, Sieber, Holenstein, Bossi, Bigliel, Infanger, Däscher, Peer, Lampert, Gruber, Hemopo, Roner, Werner,
EHC Frauenfeld:  Laux,  Grolimund, Käser, Thaler, Suter, Moser, Rieser, Schoop, Fehr, Zeller, Schumann, Pargätzi, Geiser, Cèdèric Kuhn, Cyrill Kuhn, Brauchli, Styger,