Frauenfeld gewinnt gegen Uzwil mit 4:1
Eishockey

Frauenfeld gewinnt gegen Uzwil mit 4:1

Von Beginn an hatten die Frauenfelder mehr vom Spiel, immer wieder kamen sie gefährlich vor das Tor des EHC Uzwil.

Nach über 13 Minuten gelang es Lattner den Torhüter von Uzwil ein erstes mal zu bezwingen. Rieser Spielte den Puck zu Cyrill Kuhn dieser spielte die Scheibe weiter zu Lattner, welcher im Nachschuss das 1:0 für den EHC Frauenfeld erzielte. Kurz vor der ersten Pause kamen die Thurgauer zu einem Überzahlspiel welches sie aber nicht zu ihren Gunsten nützten.

Die Thurgauer hatten auch zu Beginn des Mitteldrittels mehr Chancen. In der 28 Minute lag Cryll Kuhn vom EHC Frauenfeld benommen auf dem Eis aber das Spiel wurde nicht unterbrochen. Dies nützte Uzwil aus und erzielten durch Lipp den Ausgleich. Das Spiel gestaltete sich sehr ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Weitere Tore sahen die .192 Zuschauer aber nicht mehr in diesem Drittel.

Das letzte Drittel war schon über 10 Minuten alt da musste ein Uzwiler auf die Strafbank. Dies war die Gelegenheit für die Thurgauer wieder in Führung zu gehen. Fehr spielte den Puck zu Grolimund, dieser hoch auf die blaue Linie zu Geiser und es stand 2:1 für den EHC Frauenfeld. Mit weiteren Strafen gegen Uzwil nahmen sie sich die Chance zum Ausgleich. Die Entscheidung viel mit dem 3:1 für die Thurgauer. Zu spielen waren nur noch 3 Minuten.

Mit einem Empty Net Goal 7 Sekunden vor Schluss, beendete Rieser das Spiel mit 4:1 zu Gunsten der Thurgauer.

 

Telegramm

EHC Frauenfeld – EHC Uzwil   4 : 1  ( 1 : 0  -  0 : 1  -  3 : 0 )
KEB Frauenfeld  192 Zuschauer Schiedsrichter: Baum, Bopp, Breitenmoser
Tore:   14. Lattner (Cyrill Kuhn, Rieser) 1:0, 28. Lipp (Rotzinger) 1:1, 51. Geiser (Grolimund, Fehr) 2:1, 57. Lattner (Rieser) 3:1, 60. Rieser (Moser, Fehr) 4:1
Strafen:      4 mal 2. Min. gegen EHC Frauenfeld 10 mal 2. Min. gegen EHC Uzwil
EHC Frauenfeld:  Laux, Jörg, Grolimund, Rieser, Suter, Thaler, Moser, Huber, Rohner, Fehr, Geiser, Celio, Lattner, Cyrill Kuhn, Högger, Pieroni, Cédéric Kuhn, Horvath, Styger
EHC Uzwil:  Bauer, Noser, Grigioni, Meyer, Simon Steiner, Bischof, Rüfenacht, Müller, Lemm, Hohlbaum, Holdener, Rotzinger, Muspach, Jäppinen, Lipp, Broder, Bleichenbacher,