Frauen-Nati: WM-Vorbereitung in Ann Arbor
Eishockey

Frauen-Nati: WM-Vorbereitung in Ann Arbor

Das Frauen-Nationalteam startet die Vorbereitung auf die Top-Division-WM vom 30.3. – 7.4.2017 in Plymouth (USA) in der Universitätsstadt Ann Arbor.

Im Mittelpunkt des fünftägigen Camps steht die „Arbeit an kleinen, wichtigen Dingen, denn über Sieg und Niederlage werden in unserer starken Gruppe Details entscheiden“, sagt Nationaltrainerin Daniela Diaz. Zu diesem Zweck wird das Schweizer Team fünf Eistrainings und zwei Spiele bestreiten. Gegner werden das regionale College-Team der Adrian Bulldogs (26.3.) sowie Russland (28.3.) im letzten Test unmittelbar vor WM-Beginn sein.

In Plymouth spielt die Schweiz in der „unteren Qualifikationsgruppe“ gegen Tschechien (31.3.), Schweden (1.4.) und Aufsteiger Deutschland (3.4.). Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich für die Viertelfinals gegen den Dritten und Vierten der „oberen Gruppe“, die beiden Gruppenletzten spielen in einer Best-of-3-Serie den Absteiger aus.