FCK: Knappe Niederlage im ersten Test
Fussball

FCK: Knappe Niederlage im ersten Test

Im ersten Test des FC Kreuzlingen unter ihrem neuen Trainer Kürsat Ortancioglu hielten die Thurgauer gegen den FC St. Gallen ll lange Zeit gut mit. Erst in der Schlussphase konnten die Gäste ihre Überlegenheit in ein Tor ummünzen.

 

St. Gallens Trainer Kristijan Djordjevic und sein Assistent Demir Aydemir wurden vor dem Spiel an ihrer alten Wirkungsstätte von zahlreichen Zuschauern und FCK-Vereinsangehörigen herzlich begrüsst. Danach starteten beide Teams mit viel Tempo in diese Testpartie. Auch Dank den optimalen äusseren Bedingungen entwickelte sich ein überraschend flottes und technisch hochstehendes Spiel. Während die jungen St. Galler die Seebuben mit schönen Spielzügen phasenweise tief in die eigene Platzhälfte drückten, setzte man im eigenen Lager auf weiträumige, schnelle Konter. Eine Taktik, die nach einer Viertelstunde Früchte zu tragen schien als ein Kreuzlinger alleine vor dem gegnerischen Torhüter ein Zuspiel nur noch über die Linie drücken musste. Doch zum Entsetzen seiner Mitspieler setzte er den Ball knapp neben das Gehäuse. Torlos schritten beide Mannschaften zur Pause.

St. Galler Treffer kurz vor Schluss

Die spielerische Linie bei den Einheimischen geriet danach etwas ins Stocken. Trainer Ortancioglu wechselte nach gut einer Stunde gleich mehrere Akteure aus. Dennoch gelang es dem FCK mit viel Kampf und Laufarbeit die Partie einigermassen offen zu halten. Erst in den Schlussminuten, als die Kraft bei einigen Kreuzlingen zu schwinden begann, wurde der Druck und die Chancen der angereisten St. Galler Gäste mehr und mehr zwingend. Ein präziser Schrägschuss von der Strafraumgrenze zappelte schliesslich kurz vor Spielschluss in den Kreuzlinger Maschen. Schon in einer Woche testen die beiden Teams erneut die Kreuzlingen (14:00 Uhr). Zu Gast wird aber die U 18 Mannschaft St. Gallen/Wil sein.