FCK: Erfolgreiche Vorbereitung abgeschlossen
Fussball

FCK: Erfolgreiche Vorbereitung abgeschlossen

Mit einem 2:0 Sieg über 2.-Ligist Romanshorn beendet der FC Kreuzlingen seien letzten Test und darf auf eine erfolgreiche Phase der Vorbereitung zurückblicken.

 

So richtig unten durch musste der FCK in den letzten Wochen nur einmal, nämlich beim 1:4 gegen den Winterthurer Nachwuchs. Eine ganz passable Figur gaben sie gegen Oberligisten Villingen ab, in den Schlussminuten gaben die Deutschen aber nochmals mächtig Gas und siegten letztlich 3:1. Die Partien gegen Radolfzell (1:1) und den Türk SV Singen (0:0) endeten mit einem Remis. Einzig gegen letztere trafen die Thurgauer nicht ins Tor. Dafür gleich drei Mal gegen 1.-Ligist Gossau. Der Sieg über die St. Galler war zweifellos der Höhepunkt im Vorbereitungsprogramm der Hafenelf, nicht nur ob des Sieges. An jenem kalten Februarabend zeigten die jungen Kreuzlinger trotz zahlreicher Absenzen schnörkellosen Angriffsfussball erster Güte. Klar, die Gossauer haben das Ihrige dazu beigetragen und waren ebenfalls sehr offensiv eingestellt.

Wer die nötigen Qualitäten dazu nicht hat, behilft sich dann eben mit massiver „Betontaktik“. Das eigene Tor vor Angriffen zu schützen scheint sicher keine falsche Spielauffassung. Doch wenn wie im vorliegenden Test der angereiste Gast aus Romanshorn dann eben doch ins Hintertreffen gerät (und dazu noch durch ein Eigentor), der müsste fortan eigentlich sein Heil in der Vorwärtsbewegung suchen. Doch die Partie entwickelte sich mehr und mehr zu einem zähen Abnützungskampf in der die Heimelf verzweifelt versuchte, durch die vielbeinige Romanshorner Defensive eine Lücke zu finden. Kurz vor der Pause nützte Abbas Karaki seine Chance auf einen Rush von Simon Affentranger über die Aussenbahn. In Durchgang zwei massierten die Romanshorner die Abwehr nochmals, die Partie verlor immer mehr an Qualität. Immerhin erbrachte der Unterklassige der Beweis, dass sich auch ein formstarker FCK die Zähne ausbeissen kann. Selbst ein Foulelfmeter in den Schlussminuten – Stojan Milic wurde recht rüde im Strafraum gefoult – brachte keine Resultatveränderung mehr. Der Romanshorner Torhüter parierte den Schuss von Mido Arifagic spektakulär zur Seite.

Telegramm

Testspiel

Kreuzlingen – Romanshorn (2.Liga) 2:0 (2:0).
Hafenareal / Kunstrasen – 60 Zuschauer.
Tore: 26. Eigentor Romanshorn 1:0, 42. Karaki 2:0.