FCK besiegt auch Winterthur
Fussball

FCK besiegt auch Winterthur

Kreuzlingen besiegt seinen alten Angstgegner aus Winterthur in einem Testspiel mit 2:1. In einer offenen Partie in der beide Teams alle taktischen Fesseln ablegten, agierte der FCK gegen den 1.-Ligisten stets auf Augenhöhe.

 

Mit einigem Respekt blickte man im eigenen Lager der Partie gegen Winterthur 2 entgegen. Kein Wunder, hatte man in jüngster Vergangenheit doch einige herbe Niederlagen gegen die Eulachstädter hinnehmen müssen. Bei brütender Hitze legten die Thurgauer aber entgegen allen Befürchtungen sofort los und setzten die jungen Zürcher unter Druck. Der Lohn in Form des Führungstreffers durch Abbas Karaki nach einem Eckball schien weitere Kräfte freizusetzen. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bei dem die Zuseher so richtig auf ihre Kosten kamen. Kurz vor dem Pausenpfiff, es schien als hätte die Hafenelf alles unter Kontrolle, zauberte ein junger Winterthurer an der Grundlinie und schlenzte das Leder aus eigentlich unmöglichem Winkel am verdutzten Kreuzlinger Torhüter vorbei zum Ausgleich ins Netz. Es sollte jedoch bis zum Abpfiff die letzte nennenswerte Torchance der Gäste bleiben. Kreuzlingen hingegen betätigte den Trend der letzten Spiele eindrücklich. Dominant und aufsässig im Mittelfeld, rasant über die Flügel – aber leider noch nicht reif genug vor dem Tor. Einzig Huber versenkte nach einer typischen Aktion in der das Leder im zweiten oder dritten Nachsetzen erobert wurde, eiskalt zum Siegtreffer. Das Ortancioglu Team gönnt sich die nächsten Tage nun eine kleine Erholungspause ehe es am Sonntag, dem 9. August zu einem Einladungsturnier in Pfullendorf (DE) weilt. Alles weitere zum diesem Anlass finden sie hier.

Telegramm

Testspiel vom 25. Juli
Kreuzlingen – Winterthur 2  2:1 (1:1)
Hafenareal  – 110 Zuschauer
Tore: 1:0 Karaki, 1:1 Winterthur, 2:1 Huber.