FCB überwintert auf Platz zwei
Fussball

FCB überwintert auf Platz zwei

Der FC Bischofszell schliesst die Vorrunde auf dem zweiten Tabellerang mit einem Punkt Rückstand auf den Wintermeister Neukirch-Egnach ab. Mit einem Sieg in der letzten Runde wäre der Vorstoss auf den ersten Tabellenrang, den sie bis zum 9. Spieltag belegten, noch möglich gewesen

Gegen das viertplatzierte KF Dardania St. Gallen spielten sie jedoch ein leistungsgerechtes 2:2 Unentschieden.

Das Heimteam lag gegen die St. Galler zweimal in Führung und musste leider beide mal den Ausgleich hinnehmen. Den Zuschauern bot sich bei garstigem Wetter eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Für die Rosenstädter traf Flurim Panik in der 15. Spielminute nach schöner Vorarbeit durch Mauchle zum 1:0 Führungstreffer. Dieser wurde nach einem gut getimten Schnittstellenpass und einem punktgenauen Abschluss in der 40. Minute wieder aufgehoben. Kurz vor dem Pausenpfiff erlief sich wiederum Mauchle einen zu knapp gespielten Rückpass und legte für Nico Spiegel auf, der zur erneuten Führung einnetzte.

Nach dem Seitenwechsel verpassten es die Gelb/Roten das dritte Tor zu erzielen und mussten in der 66. Spielminute den Treffer zum 2:2 hinnehmen. Auf diesen erneuten Ausgleich konnte die Ruch/Bilali Elf leider nicht mehr reagieren.

Die erste Mannschaft kann auf eine erfolgreiche Vorrunde zurückblicken und wird nach einer guten Vorbereitung den Kampf um den ersten Tabellenrang fortsetzen!

 

 

Telegramm

FC Bischofszell – KF Dardania St. Gallen 2:2 (2:1)
Bruggfeld, 80 Zuschauer
Bischofszell: Sutter; M. Spiegel, B. Panik, Lamaj, Dähler (E. Willems); N. Spiegel, Kryeziu, Ruch, Mangold; F. Panik (Fitze), Mauchle (Keller)
Tore: 15. 1:0 F. Panik, 40. 1:1 Dardania, 45. 2:1 N. Spiegel, 63. 2:2 Dardania
Bemerkungen: Bischofszell ohne J. Willems, Bruderer, Näf (nicht eingesetzt), T. Grob, R. Grob, Soshi, Haas, Limoncelli (abwesend), Schöb, Zefiq (verletzt)