Erster Heimsieg bedeutet 2 Punkte
Handball

Erster Heimsieg bedeutet 2 Punkte

Nach der dritten Heimniederlage war es endlich an der Zeit, sich die erste zwei Punkte zuhause zu holen. An diesem Abend musste wohl keine einzige Spielerin des HC Arbon motiviert werden, da das heissumkämpfte Derby gegen den HC Goldach-Rorschach zu bestreiten war.

Die Arbonerinnen freuten sich schon sehr auf dieses Spiel, da man aus vergangenen Zeiten noch offene Rechnungen zu begleichen hatte. Ganz besonders war es auch für unsere Spielerin Samra Avdic, welche vor dem Wechsel zu Arbon selbst für GoRo auf dem Platz stand. Die Truppe um Coach Yoon startete dementsprechend sehr gut in die Partie und hatte keine Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. Durch eine starke Leistung in der Verteidigung und sehr guten Abschlüssen im Angriff konnte man sich schnell einen Vorsprung herausspielen, welcher bis zur Pause konstant beibehalten werden konnte.

Nach der Pause galt es, an die gute Leistung der ersten Halbzeit anzuknüpfen. Dies schien erst auch ganz gut zu gelingen. Doch dann schlichen sich mit der Zeit kleine Fehler ein, welche von Goldach-Rorschach direkt bestraft wurden, sodass diese bis auf zwei Tore verkürzen konnten. Da die Arbonerinnen diesen Sieg aber nicht mehr aus den Händen geben wollten, war jede Spielerin bereit, bis zum Schluss zu kämpfen, was sich schlussendlich auszahlte. Kurz vor Spielschluss erzielte Sandra Gmür, welche in diesem Spiel 11 Tore erzielte, den definitiven Siegestreffer und machte so den Sack endgültig zu. Unsere Damen konnten somit den ersten Heimsieg verbuchen und das Derby klar und verdient für sich entscheiden.

 

Telegramm

HC Arbon – HC Goldach- Rorschach 32:28 (16:12)
Sporthalle Arbon, 150 Zuschauer, Schiedsrichter Siwizdral/Heyme
HC Arbon: Eigenmann (33%), Höhener-Jungi (für 1 Penalty, 0/1), Schmid (2), Ammann, Zürcher (2), Dietschweiler, Koster, Avdic (3), Wartenweiler, Lopar (4), Gmür (11), Stohler (2), Moser (8), Midea
HC Goldach-Rorschach: Meyer Chantal (34%), Würth Jasmin (15%), Vukotic (1), Mazza, Pratzner, Kerestély (1), Morgenegg (5), Gubser (9), Trottmann (3), Bader (5), Petricevic (2), Ruf (2)
7-Meter Statistik: HC Arbon 0/4 - HC Goldach- Rorschach 1/4
Strafen: HC Arbon 2x2-Minuten - HC Goldach- Rorschach 3x2-Minuten