Erste Niederlage und zwei wichtige Siege
Korbball

Erste Niederlage und zwei wichtige Siege

Bei heissen Temperaturen fand am vergangenen Samstag in Pieterlen die dritte Runde der NLA-Saison 2015 statt. Nach zwei erfolgreichen ersten Runden wollte die Korbballgemeinschaft Altnau-Kreuzlingen ihren ersten Zwischenrang verteidigen.

Zum Auftakt kam es dabei gleich zum Spitzenkampf gegen das Heimteam aus Pieterlen BE. Obwohl die Thurgauer gut ins Spiel starteten, resultierte zum Seitenwechsel ein 4:5 Rückstand. Auch in der zweiten Halbzeit übernahm Pieterlen das Spieldiktat und gewann mit 9:7. Trotz einer sehr kurzen Pause zeigte Altnau-Kreuzlingen auf die erste Niederlage der Saison eine starke Reaktion. Im zweiten Spiel gegen Bachs ZH überzeugte das Team vom Bodensee vor allem durch schöne Kombinationen im Angriff die schlussendlich zu einem klaren 18:11 Sieg führten. Auch im letzten Spiel gegen Erschwil SO zeigte die Mannschaft in einem Abnützungskampf mehr Entschlossenheit und gewann mit 9:5.

Mit sieben Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage darf man auf eine erfolgreiche Vorrunde zurückblicken. Aufgrund der Niederlage in der Direktbegegnung gegen Pieterlen steht man trotz Punktgleichheit auf dem zweiten Zwischenrang. Somit könnte die Ausgangslage vor dem Rückrundenstart nicht spannender sein.

Telegramm

  1. Pieterlen BE (15 Punkte), 2. KG Altnau-Kreuzlingen TG (15), 3. Madiswil BE (11), 4. Bachs ZH (9), 5. Neuenkirch LU (9), 6. Nunningen SO (8), 7. Erschwil SO (7), 8. Zihlschlacht TG (6), 9. Frauenbrunnen BE (5), 10. Meltingen SO (5)